Produkttest: Butter London

Hallo Ihr Lieben,

Eigentlich sollte schon gestern ein neuer Post online kommen, aber da ich auf der Suche nach einer Winterjacke war, hatte ich abends keine Zeit mehr. So kommt der Post an einem nicht sehr schönen Freitag dem 13.

Heute will ich eine neue Rubrik starten, und zwar werde ich euch hier meine Produkttests vorstellen. Einige sind aus Gewinnspielen, von anderen habe ich Proben angefordert. Heute will ich mit einem Gewinn beginnen, der mich sehr überrascht hat. Als ich über Facebook von dem Gewinnspiel der Parfümerie Pieper gelesen habe (der Link zur Seite ist Hier), welches sich um Butter London Produkte gedreht hat, habe ich nicht gezögert und sofort mitgemacht. Zu dem Zeitpunkt hätte ich nicht geglaubt, dass ich dabei auch gewinnen werde. Es ist zwar nicht mein angegebenes Produkt geworden, da man zwischen 6 verschiedenen Produkten wählen konnte, aber das ist auch nicht so schlimm. Da ich noch kein Produkt von Butter London habe, habe ich mich trotzdem riesig gefreut, das Produkt testen zu dürfen.
 

Ich habe die Nail Foundation von Butter London bekommen und bin sehr zufrieden damit. Schon die Verpackung fand ich sehr schön. Die Pieper Parfümerie hat das Parfüm in einem kleinen Säckchen verschickt, was ich total schön fand. Da merkt man, mit welcher Mühe sie die Päckchen verschicken. Als ich dann den Nagellack aus dem Säckchen holte, um ihn sofort zu testen, war ich erstmal etwas verwundert. Den Deckel sollte man hochdrücken und nicht drehen. Ich war mir nicht ganz sicher, ob das auch geht, aber als dann der Deckel ab war, kam ein kleiner runder Deckel (Nennt man das so?) zum Vorschein und dann war mir alles klar. Aber ich finde die Idee von Butter London echt gut, es ist mal etwas anderes.

Nun zu der Beschreibung des Produktes. Da es eine Foundation ist, kann ich euch keine vorher Nacher her Bilder zeigen, da man eigentlich keinen Unterschied auf den Nägel sieht. Die Foundation macht aber die Nägel etwas glatter und somit kann man den Nagellack dann besser verteilen. Die Haltbarkeit ist bescheiden, da sie, wenn man nicht aufpasst, doch mal einen Platzer hat aber das finde ich nicht schlimm denn nach knapp 3 Wochen ist immer noch ein Rest des Produkts auf dem Nagel. Was das Trocknen angeht da bin ich superzufrieden damit. Der Lack trocknet superschnell und somit muss man keine 10 Minuten warten, bis der Nächste Lack drüber kann.
 

Natürlich kann man die Nail Foundation auch einfach ohne einen farbigen Lack auf den Nägel tragen. Wenn alle Butter London Produkte so sind, sollte ich mir vielleicht doch ein paar zulegen. Was meint ihr dazu? Habt ihr gute oder schlechte Erfahrung mit Butter London gemacht?

Das wars dann mit dem ersten Produkttest. Ich entschuldige mich dafür, dass er so mickrig ausgefallen ist und stehe gerne für Fragen zur Verfügung.

Eure Jenny :*