Lippenwahnsinn #7


Hallo Ihr Lieben,

Heute geht es weiter mit der „Lippenwahnsinnserie“ wir sind immer noch bei den Lipgloss, aber wir werden diese auch bald abschließen. Zum Glück, der Schrecken über so viel Lipgloss sitzt mir immer noch sehr tief. Wobei ich auch eher darüber überrascht bin, was man alles als Gloss bezeichnet. Aber ist dieser Block erstmal abgearbeitet, dann kommen nur noch die Lippenstifte und gut ist.

Wie immer gilt: Es ist keine Review. Teilweise kann ich mehr dazu sagen, teilweise weniger.

 
Beginnen wir mit den MUA Out There Plumping Lip Gloss:

Diese habe ich in den Farben.

     Candy Pink: Das war der erste Lipgloss von der Marke, den ich in dieser Form hatte. Die Farbe ist schon sehr Pink, wenn man sie auf den Lippen trägt. Trotzdem ist es ein sehr schönes dunkles Pink und nicht zu knallig. Diese Farbe könnte man auch im Alltag tragen.
       Nude: Die Farbe wirkt nicht so stark Nudeig auf den Lippen, wie Lippenstifte. Trotzdem finde ich das eine super Abwechslung, da sie nicht Matt, sondern schimmernd ist.
       Peach Shimmer: Dieser Lipgloss ist sehr zart Rosa. Wieso er Peach heißt, weiß ich nicht, denn die Farbe wirkt schon sehr rosa auf den Lippen.

Alle drei Lipgloss enthalten Zimt, was dafür sorgt, dass die Lippen auf natürliche Weise größer und voller wirken. Anfangs ein unangenehmes Gefühl, da es schon etwas auf den Lippen kitzelt aber man gewöhnt sich daran, da das Kribbeln nach einer Zeit auch nachlässt.


Es geht weiter mit Yves Rocher.
 

Luminelle Lip Gloss „Cuivre scintillant“ & „Panne Bleute“: Diese beiden Lipgloss sind schon älter. Den braun-Gold schimmernden Lipgloss habe ich mir besorgt, da es eine Zeit gab, da fand ich alles, was golden ist richtig cool. Natürlich wollte ich auch einen ungewöhnlichen Lipgloss, denn man dann doch eher zu Fastnacht tragen kann, als im Alltag. Deshalb wurde er auch noch nicht allzu oft getragen. Im Gegensatz dazu habe ich den weiß- blau schimmernden Gloss öfter getragen, da er dann doch sehr natürlich wirkt und den Lippen einen schönen Schimmer verlieht. Auch als Highlighter tut er sich gut.

Luminelle Gloss Brillantissime „Transparence“ &  „Rose idylle“: Diese beiden Glosse gibt es auch schon lange in meinem Sortiment. Den transparenten Gloss trage ich nicht so oft, wie den rosa Gloss, da ich einfach zu viele transparente Glosse habe und ich finde, dass er etwas klebrig ist. Den Rosa Gloss trage ich öfter, da ich die starke Pigmentierung sehr gerne habe. Da er eben sehr stark pigmentiert ist, trage ich ihn eigentlich auch sehr selten außer Haus, aber immerhin wird er getragen J.

Couleurs nature „Framboise“ & „Fraise“: Hier habe ich zwei kleine Probepäckchen, die sich mittlerweile auch schon länger halten. Beide enthalten auch wieder Zimt oder Chili, um den Lippen einen natürlichen Boost zu geben. Die Farbe „Fraise“ trage ich von diesen beiden öfter, da sie auch eher eine natürliche Farbabgabe hat und somit die Lippen nicht zu angemalt wirken. „Framboise“ ist auch eine sehr schöne Farbe allerdings trage ich diese nicht sehr oft, da ich meist das Natürliche bevorzuge. Beide Glosse sind auf die Tatsache, dass sie sehr klebrig sind ganz gut.


MUA Fashionista Plumping Lip Glaze„Coral Couture“:Auch dieser Lipgloss enthält Zimt, um den Lippen einen natürlichen Boost zu geben. Die Marke MUA ist sehr billig für die Leistung, die die Produkte liefern. Auch diese Farbe geht wieder in einen Nudeton über, was den Gloss auch alltagstauglich macht.

Manhatten Lip2Last „65 N“: Diesen Gloss habe ich mir gekauft, da ich einen Gloss haben wollte, der Stunden auf den Lippen hält und da mich meine Schwester von ihm überzeugt hat. Die Gelegenheit, ihn auszuprobieren, bot sich auch gleich an und er hält wirklich. Er hat fast den ganzen Abend gehalten. Es gab keine Ränder an den Gläsern. Zum Schluss war zwar ein kleiner Rand an den Lippen und die Farbe nicht mehr überall gleichmäßig verteilt aber ich bin trotzdem total begeistert von ihm, so dass ich mir auch noch andere Farben zulegen möchte.

[b] long lasting Lips „265B“: Diesen Gloss habe ich auch schon sehr lange. Das war einer der erste Loglasting Lipglosse, die ich gekannt habe. Er hält auch, was er verspricht, auch wenn das Gloss etwas klebrig ist.

Manhatten Water Flash Lipgloss „56C“: Diesen Gloss habe ich mir aufgrund von guter Werbung zugelegt. Ich wollte ein Gloss, der die Lippen natürlich feucht aussehen lässt und somit gepflegt. Die Farbe ist sehr schön, da sie nicht viel auf die Lippen abgibt, bleibt die natürliche Lippenfarbe enthalten. Auch sehen die Lippen dadurch wirklich feucht und gepflegt aus und der Gloss klebt nicht.
 

Essence Volume me up „Transparent“: Diesen transparenten Gloss habe ich mir vor langer Zeit gekauft, in einer Zeit, wo sie mit diesen Glossen geworben haben. Auch er enthält Minze, was den Lippen wie der Name schon sagt Volumen gibt. Allerdings ist dieser Gloss sehr klebrig und das nicht nur auf den Lippen. Auch wenn er dicht verschlossen ist, läuft seine Füllung raus und macht somit auch die Verpackung klebrig, was nicht gerade sehr schön ist.

[b] basic „15“: Zu diesem Gloss habe ich leider keinen Namen. Der Gloss besteht eigentlich nur aus Tausend Glitzerpartikel, was sich super zum Highlighten von Lippenstift eignet. Aber man kann ihn auch gut so ohne etwas tragen. Er fühlt sich auf den Lippen auch nicht klebrig an, es ist eher so, als ob man samt auf den Lippen trägt, ein sehr angenehmes Tragegefühl.

Tristano Onofri Glitzer Lipgloss „Silber #010“ : Diesen Lipgloss hat mir meine Mutter gekauft, als wir Freunde in Frankfurt besucht hatten. Da war ich das erste Mal in einem riesen Douglas und diesen Gloss gab es dort. Er war glaub nicht ganz so billig und der Inhalt lässt zu wünschen übrig. Ich haben den Gloss daher auch noch gar nicht benutzt und kann auch nicht viel dazu sagen. Eine gute Abwechslung ist es, da er nicht all zu viele Glitzerpartikel enthält.

Wet n Wild „Transparent“: Das ist das erste Wet n Wild Produkt, das ich besitze. Früher standen ständig Wet n Wild Produkte in der Bravo Girl und die hat man bei uns nie bekommen. Wie habe ich michgefreut, als ich in England war und dort dann dieses Produkt abstauben konnte. Auch dieser Gloss liegt noch relativ unbenutzt bei mir im Zimmer rum und wird auch bald mal benutzt.


Puh das war jetzt mal wieder ein riesen Brocken und wir sind noch nicht fertig mit den Lipgloss. Es gibt doch noch ein paar einzelne Glosse, die den Weg an das Licht gefunden haben. Demnach erwartet euch nächste Woche noch mal einen Teil mit Glossen. Ich besitze wohl doch mehr Glosse als Lippenpflegeprodukte.


Bis dahin wünsch ich euch einen schönen Dienstagabend und wir hören am Donnerstag wieder voneinander.


eure Jenny :*