Wochenrückblick KW 22


Hallo Ihr Lieben,

Diese Woche war eine kurze Woche, denn ich hatte einen Brückentag *Juhu*. Am Montag und Dienstag waren die ersten Klassen auf dem Bauernhof, daher war ich dann meist drei Stunden in einer Klasse. 
Am Dienstag kamen zum Mittagessen die Köche vorbei. Die Kinder konnten wünsche äußern und ihnen sagen, was nicht so geschmeckt hat und was geschmeckt hat. Ich glaube, wenn man sowas macht und hören muss, dass das Essen nicht schmeckt, dann muss man sehr starke Nerven haben. Der eine Koch tat mir leid, den ihm hat man angesehen, dass er sich nicht sehr wohl dabei fühlt. Zumindest haben sie uns Besserung versprochen. Ich finde das Essen jetzt gar nicht so schlecht, klar manchmal könnte da mehr gewürzt sein oder dort weniger, aber das Essen schmeckt und man kann es essen. Die 3. Klässler sind, was das Essen angeht am schlimmsten, diese essen fast gar nichts und behaupten, das kennen sie, das schmeckt nicht. Was ich nicht so toll daran finde, die Köche hätten schon viel früher mal mit den Schüler sprechen müssen, nicht erst in den letzten Woche, bevor das neue Schuljahr beginnt. Aber naja jetzt konnten die Schüler ihre Wünsche äußern und waren dabei richtig glücklich. Mal schauen, was daraus wird. 
Ich habe in der Woche mit einem Workout angefangen, um meine Figur zu formen und hatte dann erst einmal 2 Tage Muskelkater -.-. 

Eine DVD zur Motivation :)
Am Mittwochabend gab es bei uns in der Umgebung sehr viele Veranstaltungen und eigentlich wollten eine Freundin und ich etwas zusammen unternehmen. Letzten Endes blieb ich dann doch mal wieder alleine zu Hause, denn ich hatte keine Lust, schon wieder Geld auszugeben. Ich will mein Geld auch sparen, und wenn wir uns jedes zweite Wochenende treffen, dann geht, da schon viel Geld flöhten. Ich hatte also keine Lust und blieb zu Hause. Im Nachhinein ärgert mich das immer aber naja. 
Am Donnerstag wollten wir eigentlich in die Schweiz zum Ikea, da wir davon ausgingen, dass die Schweiz keinen Feiertag hat, aber dann kam die Nachricht, dass die Schweiz auch einen Feiertag hatte und wir gingen spontan Abenteuerminigolf spielen. Ich war richtig schlecht und habe dann am Ende auch verloren. Aber es ist ja nur ein Spiel und deshalb ist das nicht so schlimm. 
Den Freitag hatte ich frei und war mittags kurz shoppen, am Morgen habe ich noch meine Nägel fertig lackiert und am Abend lernte ich eine neue Choreo und traf mich mit einem Freund. 


Den Samstag verbrachte ich mit ausruhen. Ich konnte mich am Morgen nicht aufraffen, mich anzuziehen und raus zu gehen. Am Abend machte ich mich dann doch noch auf den Weg und ging mit meiner Freundin etwas trinken. Den Sonntag verbrachte ich bei uns im Garten mit lesen, Kuchen essen und sonnen. Die 4 freien Tage gingen wie im Flug vorbei und nun steht auch schon die letzte Schulwoche vor mir, bevor dann die Pfingstferien anfangen.

Im Garten entspannen.
Wie die Pfingstrosen duften *mhhh*

Ich hoffe eure Woche war genauso entspannt wie meine und wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.



eure Jenny :*