Medimopsbestellung August


Hallo Ihr Lieben,

Mitte August habe ich mir ein paar Bücher und DVDs bei Medimops bestellt, welche ich euch hier vorstellen möchte.

Kommen wir erst ein Mal zu den DVDs. Das ist das erste Mal, das ich auch mal gebrauchte DVDs bestellt habe. Ich bin bei gebrauchten CDs und DVDs immer sehr vorsichtig und kaufe mir diese lieber neu, allerdings wollte ich mal wieder ein paar neue DVDs in meinem Regal haben und deshalb habe ich mich doch mal durchgerungen gebraucht zu bestellen.


„das Streben nach Glück“ mit Will Smith


Diesen Film wollte ich schon lange mal haben, da ich ihn noch nicht gesehen habe. Ich finde die Geschichte echt berührend und unglaublich für eine wahre Geschichte.

Für alle, die nicht wissen, um was es in dem Film geht, fasse ich mal kurz zusammen.

Der Film spielt im Jahr 1981 in San Francisco. Chris Gardner lebt mit seiner Frau und seinem Sohn zusammen. Er ist ein Handelsverkäufer von einem Röntgengerät, was sich aber sehr schwer verkaufen lässt, so gerät er immer mehr in eine finanzielle Not und wird aufgrund dessen dann auch von seiner Frau verlassen. Gleichzeitig nimmt er ein unbezahltes Praktikum als Börsenmakler an und hat so dann eine Aussicht auf eine spätere Anstellung. Zwischenzeitlich hat er kein Geld mehr und muss mit seinem Sohn in einem Obdachlosenheim nächtigen.

Die Geschichte ist echt ergreifend. Aber sie zeigt auch, das man nie aufhören soll zu hoffen. Er hat das Praktikum angenommen, ohne zu wissen, wie sein Leben danach aussehen wird. Er hat einfach die Chance ergriffen und nicht gezögert. Der Gedanke, was danach kommt, hat ihn in diesem Moment gar nicht interessiert. Dieser Film muss man einfach gesehen haben und ich bin froh, ihn endlich zu Hause zu haben und ihn immer wieder anschauen zu können.

„Das Lächeln der Sterne- Es ist niemals zu spät für eine zweite Chance“- mit Richard Gere und Diane Lane


Adrienne ist eine Frau, die versucht, sich eine neue Existenz aufzubauen, nachdem ihr Ehemann sie betrogen hat. Als er trotz allem wieder zu ihr zurückkehren möchte, ist sie hin- und hergerissen. Dankbar willigt sie deshalb ein, übers Wochenende auf die kleine Pension einer alten Freundin in Rodanthe aufzupassen. Dort, auf den Outer Banks, einer einsamen Inselgruppe vor der Küste von North Carolina, hofft Adrienne auf die nötige Ruhe, um ihr Leben zu überdenken. Die Urlaubssaison ist vorbei, und eigentlich wäre die Pension geschlossen, würde nicht überraschenderweise ein einzelner Gast eintreffen: Paul ein Arzt aus der Stadt. Ein Mann, der seine Familie bereits vor langer Zeit der Karriere geopfert hat, und der nach Rodanthe gekommen ist, um eine unangenehme Pflicht zu erfüllen, und sich unvermittelt einer schweren Gewissenskrise stellen muss.
Sie sind zwei Fremde unter einem Dach, doch als sich ein schwerer Sturm ankündigt, rücken sie näher zusammen und eine Romanze nimmt ihren Lauf, die ihr Leben für immer verändert.

Hört sich der Inhalt nicht interessant an? Einen Grund, weshalb ich den Film gekauft habe.
Kennt ihr den Film? Wie findet ihr ihn?

„The green mile“ mit Tom Hanks


Während der Weltwirtschaftskrise leitet Paul Edgecomb im Cold-Mountain-Gefängnis den Zellenblock, in dem die zum Tode Verurteilten auf ihre Hinrichtung warten. In diese düstere und trostlose Welt kommt der Hüne John Coffey, der ganz langsam seine spezielle Begabung enthüllt. Diese Begabung wird die Männer, die in den Todeszellen arbeiten und sterben, für immer verändern.

Diesen Film habe ich mir bestellt, weil er schon sehr lange auf meiner Filmwunschliste steht. Er wurde mir in einem Forum empfohlen.

Und nun zu den Büchern.


  
Der Geisterbaum von Santa Montefiore

Sofia Solana - wild, hübsch, verwöhnt und eigensinnig - verlebt eine glückliche Kindheit auf der weitläufigen Ranch ihrer Familie in der argentinischen Pampa. Dass ihr Herz ihrem Cousin Santi gehört, verrät sie jedoch nur einem: dem uralten Ombu-Baum, von dem es heißt, er habe magische Kräfte.
Der Zauber wirkt - im Schatten des Geisterbaums werden die beiden ein Liebespaar. Doch als Sofia schwanger wird, schicken ihre entsetzten Eltern sie fort nach Europa. Ein letztes Mal sehen sich die Liebenden unter dem Ombu und schwören sich ewige Treue. Sofia ahnt nicht, dass ihre Liebe verraten wird. Als nach vielen ereignisreichen Jahren eine Familientragödie sie heim nach Argentinien ruft, trifft Sofia unter dem Baum ihrer Kindheit Santi wieder. Doch kann das Versprechen der Liebe noch gelten, das die beiden einst sehnsüchtig in seinen Stamm ritzten?

Schon wieder ein Liebesdrama, was ist nur los mit mir? Auch wenn ich Liebesschnulzen nicht so toll finde, sie sind doch die besten Dramen. Mal schauen, wie das Buch sein wird, der Klappentext hört sich schon mal nach einer guten Geschichte an.

Das Herz der Dinge von Emily Giffin

Eine glücklich verheiratete Vollzeitmutter und eine alleinerziehende Karriereanwältin: zwei Frauen, deren Leben unterschiedlicher nicht sein könnte. Bis ein tragischer Unfall Valerie und Tessa auf ungeahnte Weise zusammenführt. Denn der behandelnde Arzt ist kein anderer als Tessas Mann Nick. Während Valerie bei ihm den halt findet, den ihr sonst niemand geben kann, muss Tessa mit ansehen, wie Nick ihr immer fremder wird. Eine verhängnisvolle Situation, in der drei Menschen entscheiden müssen, was im Leben zählt.

Diese Geschichte hört sich sehr verzwickt an und könnte aus einem Film sein. Ich bin gespannt, wie sich alles entwickelt und welche Entscheidungen letztendlich geschlossen werden. Vielleicht gibt es ja ein Happy End und beide Frauen sind nachher die dicksten Freundinnen?


Märchenmord von Krystyna Kuhn

Eigentlich hatte Gina nur gelangweilt aus dem Fenster gesehen. Doch als sie dann im Haus gegenüber einen Mord beobachtet, steht ihre Welt plötzlich Kopf. Denn die Leiche ist kurz darauf auf mysteriöse Weise verschwunden und niemand glaub ihr. Keine Leiche, kein Mörder, nur eine Zeugin. Bildet sie sich die Schatten, die ihr folgen , nur ein?

Ich liebe Psychothriller, leider habe ich viel zu wenig davon zu Hause. Auf diese Geschichte freue ich mich richtig, denn es ist mal kein Liebesschnulzendrama.

„Das Schweigen der Wölfin“ von Sophie Schallingher

Anfangs genoss Alexandra ihre Ehe mit Frank, doch allmählich wird er durch seine Eifersucht zum gewalttätigen Psychopathen. Aber eine Scheidung schafft auch keine Abhilfe: Immer noch lauert er Alexandra auf. Selbst eine neue Liebe rettet sie nicht vor dem Abgrund. Doch dann dreht Alexandra den Spieß um. Aus der verzweifelten Frau wird eine Kämpferin, die auch vor Gewalt nicht zurückschreckt.

Ich bin gespannt, wie das Buch sein wird, denn es ist ja schon eine gegenwärtige Geschichte. Wie viele Frauen stecken im echten Leben in der Ehe fest und werden von ihrem Mann geschlagen? Dieses Buch ist für diese Frauen vielleicht sogar ein Ratgeber.


Winter der Welt von Ken Follett


Seit dem Ersten Weltkrieg ist eine neue Generation herangewachsen. Nun spitzt sich die Lage in Europa erneut gefährlich zu. In dieser dramatischen Zeit versuchen drei junge Menschen heldenhaft ihr Schicksal zu meistern.
 - Der Engländer Lloyd Williams wird Zeuge der Machtergreifung Hitlers und der Nationalsozialisten. Er entschließt sich, gegen den Faschismus zu kämpfen, und meldet sich freiwillig als Soldat im Spanischen Bürgerkrieg.
 - Die deutsche Adelige Carla von Ulrich ist entsetzt über das Unrecht, das im Namen des Volkes geschieht. Sie geht in den Widerstand und bringt damit sich und ihre Familie in höchste Gefahr.
 - Die lebenshungrige Amerikanerin Daisy hingegen träumt nur vom sozialen Aufstieg. Sie heiratet einen englischen Lord - aber ihr Mann steht auf Seiten der Faschisten.

Geschichte ist eigentlich gar nicht so mein Ding und Geschichtsromane auch nicht. Aber da ich gehört habe, dass das Buch sehr gut sein soll und ich auch weiß, dass der Autor gute Bücher geschrieben hat, wollte ich mich doch mal ran wagen.
Dieses Buch habe ich allerdings nicht bei Medimops bestellt, sondern in einem Buchladen gekauft.


So das war dann auch schon alles von Medimops und der Buchhandlung.
Falls ihr ein oder mehrere Bücher kennt, dann könnt ihr mir gerne ein Kommentar da lassen und mir schreiben, wie die Bücher denn so sind. Ich freue mich aber auch über Kommentare, die mir gute Bücher vorschlagen.


Ich wünsch euch noch eine schöne Woche.



eure Jenny :*