Glossybox Oktober

Hallo ihr Lieben,

Am Donnerstag kam meine letzte Glossybox an (auch die für meine Mutter). Es wird vorerst die Letzte sein, da ich mittlerweile so viel angesammelt habe und das erst ein Mal abarbeiten möchte. Ich will euch aber nicht weiter auf die Folter spannen und stelle euch mal meine 5 Produkte vor.

  
Das erste was ich aus der Box gezogen habe, war das The Body Shop „ Frosted Cranberry“ Shower Gel (Originalprodukt: 250ml; 7,50€):


Glossybox sagt: Mit diesem Duschgel von The Body Shop startet jeder Herbsttag perfekt: Schon unter der Dusche belebt der köstliche Cranberry-Duft die Sinne. Es ist seifenfrei und enthält fair gehandelten Bio-Honig. Das Ergebnis: Ihre Haut wird samtig- weich. Der fruchtig-süße Duft begleitet Sie noch lange durch den Tag und hebt die Stimmung.

Einmal daran geschnuppert und schon in den Duft verliebt. Er riecht sehr süßlich und fruchtig und ist genau der richtige Duft, um trübe Herbsttage etwas schöner zu machen. Ein Duft, der wieder an schöne Sommertage erinnern lässt. Da ich die Duschgels von The Body Shop sehr gerne habe, freut es mich dieses Mal einen Duft in der Box zu haben, den ich noch gar nicht kenne. Da ich ausversehen ja zwei Boxen bekommen habe, können wir uns an diesem Produkt zwei Mal erfreuen.

Love Me Green- Erfrischendes Gesichtspeeling ( 30ml; 3,96€ (Originalprodukt 75ml; 9.90€):


Das vegane Gesichtspeeling unterstützt die Zellerneuerung und regt die Durchblutung an. Es entfernt sanft abgestorbene Zellen und stimuliert den Regenerationsprozess der Haut. Überschüssiger Talg wird entfernt während organisches Orangen- und Arganöl sowie Argansamenpuder die Haut pflegen. Das natur-Peeling verzichtet vollständig auf Mikrokunststoffkügelchen-grobes Mehl aus Argansamenschalen peelt sanft die Haut.

Ein veganes Peeling, welches mit grobem Mehl die Haut peelt. Das hört sich für mich sehr interessant an. Der Orangenduft ist sehr intensiv, den riecht man sogar durch die geschlossene Verpackung. Von der Konsistenz sieht es nicht anders aus, als alle anderen Peelings. Da ich für die Gesichtsreinigung immer Peeling benutze, werde ich dieses mit Freuden ausprobieren. Auch dieses gibt im Doppelpack.

bareMinerals „ Bareskin Leuchtkraftverstärkende Serum Foundation“ ( 3ml; 3,10€ (Originalprodukt: 30 ml; 31,00€):


Dank der BareMinerals Weniger-ist-mehr Philosophie basiert die Formel ausschließlich auf wenigen, reinsten Inhaltstoffen aus der Natur wie Fliederstammzellen und einen Vitamin-C-Komplex, die komplett mit der Haut verschmelzen. So gelingt ein makeloser „No make-up“-look mit natürlichem Finish. Überpigmentierung werden optisch korrigiert, die Haut wirkt jung und strahlend. Das Fluid auf Kokosölbasis punktet mit in Jojobaöl eingeschlossenen Mineralpigmenten und LSF 20.

Ich habe schon viel von bareMinerals gelesen und freu mich endlich mal die Foundation testen zu dürfen. Ich bin schon lange auf der Suche nach einer Foundation, die man auf der Haut nicht sieht und es dann eben den „Kein Make-up“ Effekt hat. Die Konsistenz ist sehr flüssig, aber dadurch braucht man dann auch weniger Produkt, da sich die Foundation besser verteilen lässt. Ich freu mich auf das Testen und hoffe endlich eine passende Foundation gefunden zu haben, allerdings ist der Preis doch ganz schön happig. Kennt ihr vielleicht ein Produkt mit gleichem Effekt nur etwas Preisgünstiger? Wie sieht es mit der Foundation von L`Oreal aus?

ModelCo „More Brows Fibre Gel- Light/Medium“ (Originalprodukt: 3,5ml; 12,00€):


Das innovative Gel macht auch aus spärlichen Augenbrauen ein Beauty Statement. Die Brauen wirken voller und werden raffiniert betont. Die speziell designte Bürste gibt das Augenbrauengel perfekt dosiert ab. Für einen ganz natürlichen Look lässt es sich leicht verblenden. Die Brauen lassen sich damit ideal formen und definieren. Die Formulierung hält besonders lange und krümelt oder verblasst im Laufe des Tages nicht.

Leider habe ich in meiner Box ein viel zu helles Augenbrauengel, das werde ich wohl weitergeben. Meine Mutter dagegen hatte ein Gel, welches meiner Farbe am ähnlichsten ist. Da ich im Moment sehr gerne ein Augenbrauengel benutze, werde ich auch dieses Gel ausprobieren.

Ananné „ Amabilis Hand Cream (Originalprodukt 30ml; 20,00€):


Wertvolle Algenextrakte spenden intensive Feuchtigkeit. Sie nähren und beruhigen gleichzeitig die Haut. Hochwertige, extra schnell einziehende Öle machen sie noch elastischer-die Hände werden geschmeidig-zart. Und auch die Nägel werden mit gepflegt.

Schon wieder ist eine Handcreme in der Box. Diesmal eine ziemlich teure Marke. Schon alleine dieser Wert hat die 15€ überboten. Eine Handcreme kann man immer gebrauchen. Diese riecht sehr angenehm, zieht schnell ein und die Haut fühlt sich sehr zart und gepflegt an. Außerdem ist der Verschluss für eine Handcreme außergewöhnlich. Ich freu mich auf zarte Hände J

Zum Schluss gab es noch ein Goodie dazu. Die Luvos Vital Maske. Sie pflegt, erfrischt und beruhigt die Haut.


Meine letzte Box und ich bin super zufrieden. Alles Produkte, die man für den Herbst gut gebrauchen kann und die auch noch über den Winter nützlich sind. Und für einen Gesamtwert von 46,56€ kann sich die Box sehen lassen. Mich erschrecken immer noch die 20€ von der Handcreme, welches zwar in Originalgröße nicht das teuerste Produkt ist, aber für eine Handcreme dennoch sehr teuer ist. Wer kauft sich solch teure Produkte?
Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen eine Pause einzulegen, allerdings kam mir beim Erfassen dieses Artikels schon der Gedanke, vielleicht mal die Pink Box auszuprobieren. Ich werde mir darüber mal den Kopf zerbrechen.


Somit beende ich diesen Post hier mit einer Abschiedträne und wünsche euch noch einen schönen Dienstagabend.


Eure Jenny:*