Aufgebraucht- Oktober/November Teil 1-Körperpflege

 Hallo Ihr Lieben,

Heute kommt mal wieder ein aufgebraucht Post. Über die zwei Monate hat sich ziemlich viel bei mir angestaut, weshalb ich den Post in drei oder vier Posts unterteile. Heute beginne ich mit den Produkten für den Köper.

Da habe ich zum einen das Yves Rocher „Zart-schmelzendes Körperpeeling mit Erdbeere“ aufgebraucht.


Dieses Peeling stand schon sehr lange in unserem Schrank und dann genauso lange nochmal im Bad. Da ich diese Peelings von Yves Rocher immer geliebt habe, wollte ich so lange wie möglich etwas davon haben. Allerdings hat mit der Zeit der super leckere Duft von Erdbeere abgenommen und ist einem chemisch-riechenden Gemisch gewichen. Es hat nur noch ganz leicht nach Erdbeeren geduftet und ich bin froh, es endlich leer zu haben, den die 200ml reichen ganz schön lange, man hat manchmal das Gefühl gehabt, es wird nicht weniger. Dieses Peeling war immer super angenehm auf der Haut zu spüren, auch wenn die Körner etwas größer waren. Leider befürchte ich, gibt es diese Ausführung von Peeling nicht mehr und somit kann ich es nicht mehr nachkaufen L.

Das nächste Yves Rocher Produkt ist das „Brombeere-Duschbad“.


Von diesen Duschbädern haben wir jede Menge im Schrank, wir könnte damit mindestens 10 Jahre überleben, deshalb versuche ich die 400ml Flaschen immer so schnell wie möglich leer zu bekommen, was gar nicht so einfach ist. Ich bin eigentlich kein Fan von so reinen Düften, aber die Yves Rocher Duschbäder eignen sich auch super zum Baden und duften doch sehr angenehm und nicht zu künstlich. Einfach mal dran schnuppern.
Da wir noch gefühlt 100 Flaschen im Schrank haben, wird von dieser Sorte erst einmal kein Nachkauf erfolgen.

Dann habe ich eine Probepackung von Balea leer bekommen „Relax Dusche Abend Rot“


Der Duft ist echt intensiv und riecht nach Erdbeeren und Blumen. Ein Duft, der sofort aufweckt und entspannt. Ich habe diesen Duft sehr gerne zum Duschen benutzt, allerdings weiß ich nicht, ob man dieses Duschgel auch in einer Großpackung bekommt oder ob es einfach eine Limited Edition war. Bei nächster Gelegenheit werde ich mal in den DM stapfen und mich mit Lupenblick umschauen. Ein Nachkauf wird nur dann erfolgen, wenn ich es tatsächlich gefunden habe.

Das letzte Duschprodukt (Oh ja es sind ziemlich viele geworden (noch mehr, wenn meine Mutter nicht ein paar Packungen schon weggeschmissen hätteJ)) ist das „In-Dusch Body Lotion-Feuchtigkeitspflege“ von Nivea.


Diese 400ml Tube hat echt eine Standfestigkeit, sie wollte einfach nicht leer werden. Viele waren von der In-Dusch Body-Lotion von Nivea nicht ganz so begeistert. Ich kann das nicht ganz wiederlegen, denn es gibt ein paar Kleinigkeiten, die nicht ganz so prickelnd waren. Aber erst einmal kommen wir zu den guten Dingen. Der Duft von dieser Bodylotion ist echt unbeschreiblich. Wer den Nivea Duft liebt, der kann sich bei diesem Ding gar nicht mehr statt sehen. Ich könnte Stunden daran schnuppern. Nach dem Duschen hat man wirklich das Gefühl von einer eingecremten Haut, auch wenn es eher schwer auf der Haut haftet, ist es ein angenehmes Gefühl. Nun zu den nicht so tollen Aspekten. Dadurch, dass es eher schwer auf der Haut liegt, ist das Produkt auch sehr schwer zum Verteilen. Es hinterlässt einen rutschigen Film in der Wanne und kann ganz schön rutschig werden, wenn man seine Fußsohlen damit eincremt, das kann ganz schön gefährlich werden. Aber cremt man seine Fußsohlen nicht damit ein, dann ist diese Bodylotion schon sehr handlich und praktisch.
Ein Nachkauf wird vorerst nicht stattfinden, da ich noch zwei solcher Produkte im Schrank habe.

Das letzte Produkt für den Körper ist das Fruttini „Lychee, Vanilla Body Spray“.


Dieses Bodyspray riecht mehr nach Lychee als nach Vanille. Aber da ich den Duft von Lychee liebe, war das der perfekte Duft. So ein Bodyspray ist ganz schön praktisch für zwischendurch. Dann, wenn man mal keine Zeit hat zum Duschen oder einfach so zur Erfrischung, kann man sich dieses Spray an den Körper sprühen und man riecht wie frisch geduscht. Dieser Duft hält dann durch die Intensivität auch fast den ganzen Tag.
Ein Nachkauf ist nicht ausgeschlossen, aber im Moment will ich meine Fülle an Bodyprodukten etwas zurückschrauben, deshalb versuche ich, so wenig wie möglich dazu zu kaufen.

Das letzte Produkt ist zwar kein Produkt für den Körper aber gut für die Seele.
Das Febreze Nachttisch Duftdepot „sleep serenity“.


Dieses Duftdepot hatte ich vor ein paar Monaten in der DM-Lieblinge-Box. Da ich eigentlich keine Schlafprobleme habe, hätte ich dieses Deo gar nicht auf meinen Nachttisch stellen brauchen, allerdings fand ich den Geruch richtig gut und deshalb durfte es doch auf mein Nachttischchen. Nun ist es aufgebraucht und ich muss sagen, dass auch wenn ich keine Schlafstörungen habe, mir beim Einschlafen doch geholfen hat.
Die Nachfüllpackung werde ich mir auf jeden Fall holen, denn der Duft ist echt super.

So das waren dann auch schon die ersten Produkte. Der nächste Schwung folgt dann hoffentlich am Donnerstag, dabei wird es um die ganzen Haarprodukte gehen, die ich aufgebraucht habe.


Bis dahin verabschiede ich mich und wünsche euch einen wunderschönen Dienstagabend.



Eure Jenny:*