DM-Lieblinge Februar 2015

Hallo Ihr Lieben,

letzte Woche konnte ich meine Dm-Lieblingebox abholen. Heute möchte ich euch zeigen, was ich diesmal in der Box hatte. Nach drei Monaten Pause freue ich mich natürlich, wieder die Box gewonnen zu haben und auch die Boxfarbe finde ich diesmal richtig schön. Ein Blau, welches mich schon wieder an den Sommer erinnert.

Die Box war wieder prall gefüllt mit tollen Produkten.


Labello „Lip Butter coconut“ (16,7g; 2,65 €):


Die zart schmelzende, cremige Textur mit Hydra IQ, Sheabutter und natürlichem Mandelöl verwöhnt mit intensiver Feuchtigkeit und langanhaltender Pflege- für unwiderstehlich weiche Lippen. Pflegt die Lippen fühlbar zart und geschmeidig. Umhüllt die Lippen mit verführerischem Coconut-Aroma. Verleiht einen seidigen Glanz.

Bis jetzt kannte ich nur die Lip Butter Variante von Nivea. Ich muss zugeben, dass ich mir die Lip Butter von Labello noch gar nicht angeschaut habe. Bei Kokosnussgeschmack bin ich immer vorsichtig, denn ich hatte schon an Lippenpflegestiften mit Kokosnussgeschmack geschnuppert, davon wurde mir schlecht. Bei diesem hier, lass ich mich einfach mal überraschen. Auf jeden Fall ein Produkt, dass man gut gebrauchen kann.

Colgate „Max White one Optic“ Zahncreme (75 ml; 2,95 €):


Sorgt mit einer optischen Aufhellung für sofort sichtbar weißere Zähne und dank Reinigungskristallen für ein natürlich weißes Lächeln.

Jetzt brauch ich wirklich erstmal keine Zahnpaster mehr kaufen J. Da ich eigentlich immer Colgate benutze, bin ich umso erfreuter, diese hier testen zu können.

Manhattan „Powder Rouge- Hot in Here“ (5g; 2,45 €):


Die neue, samtige Textur schenkt ein strahlendes, frisches Aussehen und betont die Wangenpartie. Langanhaltend und leicht zu verblenden.

Endlich habe ich auch mal dekorative Kosmetik in Form eines Blushes in der Box. Darüber haben sich wohl alle gefreutJ. Die Farbe ist zwar recht dunkel, gefällt mir aber sehr gut, denn dieser Rouge enthält keine Glitzerpartikel. Außerdem ist er super pigmentiert. Er wird wohl öfter den Einsatz finden.

Astor „ Matte Style Lip Lacquer- 215 Just so Stylish“ (5ml; 7,75 €):


Intensiver und langanhaltender Gloss mit seidig-leichter Puder-Gel-Formulierung, die nicht klebt oder ausläuft.

Nochmal ein dekoratives Stück. Ich besitze noch kein Astorprodukt. Nun besitze ich eins in Form von Lipgloss. Der Gloss gefällt mir ganz gut, die Farbe könnte man mit dem Rouge gleichstellen und auch die Textur ist cremig. Wirklich matt erscheint der Lipgloss jetzt nicht aber das finde ich jetzt nicht so tragisch, denn auf den Lippen fühlt er sich weich und geschmeidig an. Man spürt ihn eigentlich überhaupt nicht.

John Frieda Frizz ease „ Unendliche Geschmeidigkeit“ (250 ml; 6,95 €):


Bekämpft unebene Haarstrukturen. Die Wirksamkeit des Frizz-Resistance-komplexes wirkt bei jeder Anwendung und baut so eine Immunität gegen Frizz auf. Die einzigartige Formulierung dringt schnell ein und bekämpft widerspenstiges Haar im Ursprung.

Ich kenne bis jetzt ja nur die Lockenprodukte von John Frieda. Da diese ja richtig effektiv sind, bin ich von der Wirkung dieses Shampoos auch überzeugt und werde es auch austesten.

Balea Badesalz „Verwöhnmoment“ (80 g; 0,55 €):


Balea Badesalz entspannt Sie mit einer feinen Komposition aus Meersalz und dem betörenden Duft von Vanille und Mandelmilch. Diese schenkt ihnen ein verwöhnendes Wohlfühlbad und entführt Sie in einen wunderbaren Verwöhnmoment.

Ein Badesalz, das wirklich nach Entspannung riecht. Der Vanille- und Mandelmilchduft ist echt himmlisch. Ich könnte Stunden an der Packung riechen und freu mich das Dufterlebnis bald ausprobieren zu können.

Das waren dann auch schon alle Produkte aus der Box. Die erste Box im Februar ist echt sehr gut gelungen. Viel dekorative Kosmetik und auch so, tolle Produkte. Der Wert liegt bei 23,30€, was für nur 5€ ganz schön viel ist.
Ich bin sehr zufrieden mit der Box vom Februar und hoffe, dass die Märzbox genauso gut wird, wie diese jetzt.


Ich bin gespannt und verabschiede mich für heute von euch J


Eure Jenny:*