Aufgebraucht- April


Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich wieder meine aufgebrauchten Produkte. In letzter Zeit brauche ich echt viel auf, deshalb kann ich so gut wie jeden Monat diesen Post machen.


Garnier Fructis „Schaden Löscher“ für stark geschädigtes Haar.
Dieses Shampoo hatte ich in irgendeiner Beautybox, und da ich manchmal die Shampoos abwechsle, ist dies ziemlich schnell leer geworden. Allerdings muss ich sagen, dass ich keine Besserung meiner Haare gespürt habe. Der Spliss ist nicht weniger geworden und mehr Kraft und Glanz haben meine Haare auch nicht verspürt. Vielleicht zeig das Shampoo auch nur Wirkung, wenn man es mit der Spülung benutz, die ich ja leider nicht hatte. Der Duft ist gleich, wie bei den anderen Garnier Fructis Produkten.
Ein Nachkauf wird nicht stattfinden.

The Body Shop „ Banane conditioner”
Dieser Bananen Conditioner habe ich meist mit dem Fructis Shampoo benutzt. Das Fructis Shampoo hat bei mir keine Wirkung gezeigt, aber dieser Conditioner war echt gut. Auch wenn er nicht das gleiche Gefühl hinterlässt, wie der John Frieda Conditioner für Traumlocken, so hat man trotzdem das Gefühl, dass die Haare sich weicher anfühlen und nicht mehr so strohig sind.
Ein Nachkauf ist nicht ausgeschlossen. Wenn ich es mir nachkaufe, dann möchte ich zusätzlich das Shampoon ausprobieren.

Balea „Locken Power spray“
Dieses Spray habe ich schon ein paar Mal hier vorgestellt. Ich bin immer noch davon überzeugt und der Duft ist immer noch super, deshalb wurde es auch bereits nachgekauft.


The Body Shop „ Frosted Cranberry“ Duschgel
Dieses Duschgel riecht so richtig toll nach Cranberry. Es erinnert mich an Winter und Weihnachten. Wieso auch immer. Das Duschgel hatten meine Mutter und ich jeweils in einer Glossybox enthalten, daher haben wir zum Glück noch eine Packung da, denn es riecht richtig gut und man fühlt sich danach richtig gut. Der Duft selber verfliegt zwar auf der Haut relativ schnell, aber solange mir der Duft beim Duschen in die Nase steigt, bin ich vollkommen zufrieden.
Ein Nachkauf wird vorerst nicht stattfinden.

Yves Rocher „Jardins du Mode“
Dieses Limettenduschgel ist super für den Sommer geeignet oder für den Morgen, um wach zu werden. Es riecht so intensiv nach Limette, dass man eigentlich schon vom Schnuppern wach wird. Leider kommt bei den Packungen von Yves Rocher immer so viel Produkt raus, dass das Duschgel vielleicht gerade mal für 6 Wäschen reicht.
Ein Nachkauf findet meist durch meine Mutter statt.


Body&Soul „Zarte Verführung“ Badebombe
Diese Badekugel musste ich einfach beim letzten Mal baden aufbrauchen. Sie hat so gut geduftet und mich wirklich richtig entspannt. Bei dieser Kugel ist ein zusätzliches Einseifen total unnötig.
Die Bombe wird auf jeden Fall nachgekauft.


Lacoste „Eau de Lacoste“
Mein liebstes Sommerparfüm ist zur Neige gegangen. Nach einem Jahr finde ich den Duft des Parfüms immer noch so toll, dass ich es mir schon nachgekauft habe, denn dieses Parfüm riecht so zart und ist nicht zu schwer. Ein richtiges Frühling/Sommerparfüm.


The Body Shop „ Satsuma Body Butter“
Diese Bodybutter war auch mal in einer Glossybox enthalten. Die Frucht Satsuma sagt mir nichts, für mich riecht diese Bodybutter komisch nach Mandarine. Kennt ihr den Geruch von gegärtem Ost? So riecht die Bodybutter, aber da ich sie nicht wegschmeißen wollte, obwohl mir der Duft nicht wirklich zugesagt hatte. In der Packung roch es noch etwas besser, als auf der Haut, habe ich versucht die Packung so schnell wie möglich aufzubrauchen. Die Creme hat auch eher einen klebrigen Film auf der Haut überlassen. Der Duft hat sich zum Glück nicht lange gehalten aber nachgekauft wird es trotzdem nicht.


Veet „EasyGrip Kaltwachsstreifen“
Diese Kaltwachsstreifen sind schon Jahre alt. Eigentlich dachte ich, dass sie schon zu alt sind, um zu funktionieren. Aber da habe ich mich getäuscht. Die Streifen haben einwandfrei funktioniert. Ich bin zwar kein Wachsprofi, denn ich habe das mit diesen Streifen das erste Mal gemacht, aber man konnte so ein Streifen schon für 4-5 Anwendungen benutzen. Ich habe es leider nicht geschafft mein ganzes Bein damit zu wachsen (ungeschickt lässt grüßenJ) aber zumindest hat es Haare abgerissen.
Über einen Nachkauf bin ich noch am Überlegen, denn ich habe gemerkt, dass das Wachsen nicht ganz so arg weh tut, als das epilieren, allerdings bekomm ich alleine nicht das ganze Bein gewachst. Suggering soll anscheinend nicht so weh tun? Was meint ihr? Habt ihr Erfahrung mit suggering?


Zum Schluss habe ich nochmal zwei Produkte, die ich aus meinem Sortiment rauschmeißen möchte. Zum einen ist das die „Uralte Mascara“ von Suhada.
Ich habe sie zwar gerne benutzt, aber durch den Basecoat wurden die Wimpern nicht ganz schwarz, daher habe ich sie irgendwann einfach nicht mehr benutzt und jetzt wird sie weggeschmissen.
Das andere ist der „Top Speed“ Nagellack von essence. Diese sind ja mittlerweile gar nicht mehr erhältlich. Aber da er schon ganz fest ist und auch nicht mehr so viel davon Enthalten ist, will ich ihn nicht retten, sondern schmeiße ihn einfach weg. So habe ich auch Platz für eine neue FarbeJ

So das waren dann auch alle aufgebrauchten Produkte vom April. Im Bezug auf die Kaltwachsstreifen würde mich echt gerne interessieren, welche Erfahrungen ihr gemacht habt. Ist suggering schmerzhaft oder nicht?


Ich wünsch euch noch einen schönen Donnerstagabend.


Eure Jenny:*