Glossybox- Vive la France

 Hallo Ihr Lieben,

Heute habe ich mal wieder ein Unboxing für euch. Ich habe die Pinkbox und die Glossybox ja abbestellt, weil ich die Produkte erst einmal aufbrauchen wollte, aber als ich diese tolle Box und das noch tollere Thema der Box gelesen habe, musste ich sie einfach haben. Gestern kam sie dann an und *arg* ich liebe das Designe.


Der erste Duft, der einem entgegenströmt kommt von dem Lollipop Make-up Lip Balm „Délicieuse“ (4,95€; 10 ml Originalgröße)


Der Balsam ist super soft und farblos. Er nährt die Lippen mit Bienenwachs und Macadamianussöl, regeneriert und schützt sie vor dem Austrocknen sowie dank Vitamin E vor schädlichen UV-Strahlen. Außerdem ist er frei von Parabenen und künstlichen Farbstoffen.

Der Duft dieses Lip Balm nimmt die ganze Box ein, aber da er sehr vanillig riecht und mich an den Französischen Jahrmarkt bzw. an die churro erinnert, finde ich das nicht schlimm. Dieser Lip Balm riecht nicht nur toll, sondern fühlt sich auch auf den Lippen richtig angenehm an. Auch wenn die Packung eher auf ein nicht pflegen Lipgloss hinweist, so pflegt dieser Lip Balm doch richtig gut. Bei der nächsten Gelegenheit in Frankreich werde ich mich mal auf die Suche dieser Marke machen, denn auch wenn ich sehr oft in Frankreich bin (Grenznah und so), so habe ich diese Marke noch nicht zu Gesicht bekommen, geschweige denn erschnuppert. Ich wird mich auf die Suche machen.
(Dieser Lip Balm hatte jeder in der Box)

Manna Kader Cosmetics „Lash Primer“ (4g; 21,30€ Originalgröße)


Mit dem Lash Primer hat Manna Kadar ein außergewöhnliches Trendprodukt auf den Markt gebracht, das Volumen kreiert: Er nährt die Wimpern über Nacht und ist die perfekte Basis bzw. ein echter Volumenmaximierer unter der Mascara.

Kennt ihr noch die zwei teiligen Mascaren? Eine weiße und eine schwarze Seite? So könnte man sich den Primer denk ich vorstellen. Er ist nämlich weiß. Ich habe ihn leider noch nicht ausprobiert und bin gespannt, denn für mich hört (sieht) sich das stark nach den zwei Teiligen Mascaren an, obwohl man hier nur eine Seite hat. Der Preis ist aber recht happig für so ein kleines Ding. Mal schauen, wann ich ihn ausprobieren werde. Da ich im Moment ein anderes Pflegeprodukt (auch aus FrankreichJ) benutze, kann ich dieses wohl erst etwas später austesten. (Auch dieses Produkt hatten alle Boxen)

Noxidoxi „Sérum-Base Magnifiant/Enhancing Serum Base“ (Originalgröße 30ml; 39,90€; 25ml; 33,25€)


Der CRC6-Feuchtigkeitskomplex hydratisiert die Epidermisoberfläche satte 24 h lang und durchfeuchtet gleichzeitig tiefer liegende Hautzellen. Seine antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkstoffe helfen deiner Haut, Belastungen von außen abzuwehren.

Bis jetzt benutze ich noch kein Serum. Irgendwie hatte ich nie den Bedarf dazu, so viel Geld auszugeben. Da Seren ja sehr flüssig sind, auch dieses, sind sie aber eigentlich sehr ergiebig. Im Moment neigt meine Haut sehr zu trockene Stellen, da könnte das Serum gut Abhilfe leisten. Der Duft ist schon mal sehr angenehm aber nicht aufdringlich. Ein Versuch ist es auf jeden fall wert.

Avène „Thermalwasserspray“ (50ml; 2,95€ Originalgröße)


Mit wertvollen Mineralien und Spurenelementen angereichert hinterlässt es einen zarten Schutzfilm und lindert damit auch Reizungen und Entzündungen. Das Must-have der Make-up Artists.

In einer früheren Box hatte ich dieses Thermalwasserspray schon einmal drinnen. Jetzt habe ich zwar zwei davon, aber das finde ich gar nicht tragisch, denn im Sommer finde ich die super. Die Größe ist auch richtig Handtaschen tauglich, nicht so wie mein Französisches Mineralspray von Aix, welches 400 ml enthält. Ja in Frankreich im Supermarkt bekommt man auch Übergrößen, die man hier in Deutschland nicht findet. Thermalwasser kann man immer gebrauchen. (Dieses Produkt hatten alle Boxen)

Elvital „Sun Defense schützendes Sommer-Shampoo“ (250ml; 2,99€ Originalprodukt)


Mit dem milden Sommer-Shampoo nährst, regenerierst und schützt du das Haar vor sommerlichen Strapazen wie UV-Strahlen, Hitze, Salz und Chlor. Dafür verantwortlich ist eine besonders schützende Pflegeformel die feuchtigkeitsspendenden Lotusnektar mit UV-Filtern vereint. Das Resultat: glänzendes und geschmeidig gepflegtes Haar.

Ein Sommer-Shampoo hatte ich jetzt noch nie. Ich benutze dafür ein Schutzspray, aber das auch mehr spartanisch als regelmäßig. Ich habe das Glück, dass meine Haare nicht zu sehr ausbleichen und sich von der Sonne eher wenig beeindrucken lassen. Trotzdem werde ich das Shampoo gerne ausprobieren, denn vor trockenen Haaren kann ich mich auch nicht retten. Vom Duft her ist das Shampoo jetzt nicht ganz so meins, allerdings kann die Tube den Duft auch etwas verfälschen. (Dieses Produkt hatten alle Boxen)

Zu guter Letzt gab es noch ein kleines Goodie obendrauf. Das Self-Tanning „Natural & Uniform Color“-Tuch von Comodynes (Preis: Unbekannt)


Verleiht eine natürliche und gleichmäßige Bräunung 3 Stunden nach der Anwendung

Im Sommer benutze ich sehr gerne Selbstbräuner, um einfach ein bisschen Farbe zu bekommen, bevor es in den Urlaub geht. Bis jetzt habe ich für den Körper aber nur Sprays und Creme ausprobiert. Bei Tüchern bin ich immer skeptisch, aber testen werde ich es trotzdem.


Das war dann auch schon der gesamte Inhalt der Box. Für das Thema Frankreich ein wenig verfehlt. Auch wenn die Produkte alle aus Frankreich kommen und ich die meisten Marken nicht kenne, so habe ich mir unter dem Motto doch eine andere Box vorgestellt. Trotzdem kann ich eigentlich alle Produkte benutzen und bin doch auch zufrieden mit einem Teil der Produkte, wie der Lip Balm, das Thermalwasser und der Lash Primer.
Und bei einem preislichen Inhalt von 65,44€ kann man nichts sagen. Die 15€ sind auf jeden Fall raus.


Durch diese Box, bin ich wieder auf den Geschmack gekommen und überlege, ob ich nicht nochmal eine Box bestellen soll, auch wenn sich dann wieder Produkte anhäufen, so liebe ich es einfach neues zu entdecken.


Eine Zwickmühle, aus der ich nicht so leicht rauskomme. Ich werde mir auf jeden fall darüber Gedanken machen bis dahin wünsch ich euch aber einen schönen Dienstagabend.


Eure Jenny:*