Aufgebraucht-September

 Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich euch mal wieder, was ich so aufgebraucht habe. Außerdem habe ich ein paar Sachen, die ich aussortiert habe.


treaclemoon „sweet blueberry mémories-duschcreme“
Ich habe die Produkte von Treaclemoon sehr gerne, auch diese Duschcreme fand ich super. Sie riecht richtig nach Blaubeeren, genau der richtige Duft für den Winter. Allerdings gibt es an der Verpackung eine Kleinigkeit, die mir schon das zweite Mal auffällt. Der Deckel geht bei uns einfach immer kaputt, dass ist sehr ärgerlich denn dann kann man es nicht mehr auf den Kopf stellen. Hat das Problem den noch jemand anderes oder geht es nur uns immer so?
Ein Nachkauf wird vorerst nicht stattfinden, da wir noch genügend Duschzeug haben und das erst man aufbrauchen sollten.

Balea Med „Duschsoft-Öl-Lotion“
Dieses Duschsoftöl hatte ich in einer DM-Box. Ich muss sagen, dass meine Meinung zweigeteilt ist. Einerseits ist das Produkt, was Rutschfaktor etc. angeht, um einiges besser, als das von Nivea. Hier kann man die Füße eincremen und man rutscht trotzdem nicht in der Dusche rum. Auch der Duft ist angenehm und bliebt ein paar Minuten an der Haut haften. Andererseits ist es sehr Dick und kommt zum Schluss sehr schlecht aus der Verpackung raus.
Eine Dose fände ich da Praktischer, weil man hier einfach nicht alles an Produkt raus bekommt und zum kaputt schneiden, ist die Form zu breit.
Nachkaufen würde ich es mir trotzdem, da es einfach das Eincremen nach der Dusche erspart und man wirklich das Gefühl hat, dass die Haut gepflegt wurde. 

Avon „SSS-Dusch-Öl“
Dieses Duschöl hing schon so lange in unserem Bad, dass der Duft so gar nicht mehr appetitlich war. Nun kommt es weg. Ich kann mich aber daran erinnern, dass ich das Duschöl ganz gut fand, denn es schäumt sogar. Der Duft war sehr neutral und nicht sehr stark.
Ein Nachkauf wird nicht stattfinden, denn es gibt mittlerweile Duschöle mit fruchtigem Duft.


Accentra „Duschgel-Kirsche“
Diese Duschgele in Formen kennt wohl jeder. Ich finde die ganz toll zum Verschenken und bade auch selbst gerne mit diesem Duschgel, denn sie hinterlassen genauso die perfekte Menge an Schaum. Zu viel ist nicht toll und zu wenig auch nicht. Der Duft bei diesen Formduschgelen ist ja generell nicht sehr stark, aber sind die Dinger ein paar Tage älter, so verlieren sie den ganzen Duft und auch den Schaum.
Da wir noch so viele haben, wird kein Nachkauf stattfinden, der kommt erst, wenn wir alles aufgebraucht haben.

Cien „Wohlfühlbad-Sinneszauber-Kirschblüte&Jasmin“
Endlich ist Badezeit und somit kann ich meine ganzen Badesalze etc. aufbrauchen. Dieses hier duftet in der Verpackung sehr stark, leider nimmt dieser Duft im Wasser rapide am. Ich konnte nach eingelassenem Wasser kaum noch was vom Duft wahrnehmen.
Schade denn dadurch werde ich mir das Salz nicht nachkaufen.

  
Ebelin „30 feuchte Tücher“
Diese Tücher habe ich schon mal hier vorgestellt. Ich finde die Größe der Packung echt super. Somit kann man sie überall hinstellen und es wird kein Platz weggenommen. Ich nehme diese Tücher meist, um meine Hände zu reinigen oder auch mal kurz den Schrank abzuwischen. Bis jetzt kann ich nicht meckern, auch der Duft ist nicht zu stark und sehr neutral. Das Einzige, was mir bei diesen Packungen immer passiert ist, dass der Deckel abbricht und ich die Tücher nicht durch das Loch bekomme. Was ich toll fände, wären Nachfüllpackungen.
Ein Nachkauf hat schon stattgefunden.

Sagrotan „Healthy Touch Handdesinfektionsgel- Mit Aloe Vera“
Dieses Gel war ein treuer Begleiter in meiner Schul/Arbeitstasche. Ich habe das Gel meist benutzt, bevor ich gegessen habe und hatte immer ein sauberes Gefühl auf der Haut. Anfangs war der Geruch etwas unangenehm, aber daran habe ich mich gewöhnt und mittlerweile tut er mir nichts mehr aus. Dieses Gel hinterlässt keinen klebrigen Film, wie zum Teil andere Desinfektionsgele.
Ein Nachkauf wird stattfinden, sobald ich die anderen Packungen aufgebraucht habe.


Schaebens „Anti-Pickel-Maske“
Diese Maske riecht extrem nach Teebaumöl, aber das finde ich gar nicht so schlimm. Auch sie kühlt die Haut richtig toll. Außerdem finde ich die Dosierung der Verpackung richtig gut, denn ein Teil reicht direkt für das Gesicht. Es bleibt keine riesen Menge übrig und auftragen lässt sie sich auch ganz leicht. Nach der Anwendung fühlt sich die haut deutlich weicher an und man hat das Gefühl, dass die Maske etwas bewirkt.
Ein Nachkauf wird hier auf jeden Fall statt finden.

Schaebens „Peel-off-Maske“
Diese Maske ist echt super. Sie kühlt die Haut richtig gut und hält für 2 Anwendungen, wobei die Schweinerei bei der zweiten Anwendung schon etwas größer ist. Bei der ersten Anwendung hatte ich kein Problem damit die Maske aufzutragen und wieder abzuziehen. Beim zweiten Mal auftragen hat die Maske getropft. Auch wenn ich keine porentiefe Reinigung gespürt habe, so hat sich meine Haut nach der Maske doch etwas weicher angefühlt und auch die Glitzerpartikel fand ich ganz cool an der Maske.
Ein Nachkauf wird bei Gelegenheit stattfinden.


Balea "Feuchtigkeitsshampoo"
Dieses Schampoo hatte ich überwiegend auf Reisen mit. Da meine Haare sehr zur Trockenheit neigen, hoffte ich darauf, dass das Shampoo mir da weiter helfen könnte. Leider hat mich das Shampoo so gar nicht überzeugt. Meine Haare waren danach richtig platt und sahen trotzdem trocken aus.
Ein Nachkauf wird nicht stattfinden. 

CD „Deospray-Wasserlilie“
Da ich Deospray nur noch für den Sport oder die Arbeit benutze, brauchen diese kleinen Dosen länger, bis sie leer sind. Dieses Deo finde ich vom Duft her ganz gut, nach dem Sport braucht man einen intensiveren Duft. Allerdings hatte es für mich keinerlei Schutz, was wohl daran liegt, dass laut Inhaltsstoffen kein Aluminium enthalten ist.
Für den Schutz würde ich es nicht mehr Nachkaufen, aber für nach dem Sport ist es gut zu gebrauchen und wird bei Gelegenheit auch wieder nachgekauft.


P2 „Lift-up-Lash- waterproof mascara“ (010 black attack)
Diese Mascara benutze ich mittlerweile schon seit einem Jahr als Basis Mascara. Sie trennt die Wimpern richtig schön, ohne Bildung von Fliegenbeinchen, außerdem verlängert sie die Wimpern etwas und hält den Schwung. Die perfekte Basis für eine andere Mascara. Ich könnte auch nur mit dieser Mascara raus gehen, denn sie hält einfach den ganzen Tag, aber Sie verdichtet die Wimpern für mich leider etwas zu schwach, daher dient sie im Moment nur als Base.
Ein Nachkauf hat schon sattgefunden. Ohne Basismascara kann ich nicht aus dem Haus gehen.

Essence „get Big Lashes- volume boost waterproof Mascara“
Diese Mascara war eine ganze Zeit lang die zweit Mascara, die ich über die p2 Mascara aufgetragen habe, da sie die Wimpern nicht zu sehr verklumpt und sie intensiviert. Außerdem bringt sie die Verdichtung auf die Wimpern, die ich will, ohne das man gleich zu viel auf den Wimpern hat. Sie bröselt ein bisschen und ist nicht ganz so wasserfest, als die p2 Mascara, aber das ist kein Grund für mich diese Mascara nicht mehr zu kaufen, was auch schon geschehen ist.

Bellena „Face Care- Lippenpflegestift“
Diesen Lippenpflegestift habe ich aus der Schweiz und ich muss sagen, dass ich schon lange keinen so guten Lippenpflegestift mehr hatte. Der Duft ist recht neutral und mit dem natürlichen Labello zu vergleichen. Die Konsistenz ist sehr weich und cremig und lässt sich dadurch super auf den Lippen verteilen. Die Pflege bleibt auch länger als 5 Minuten auf den Lippen und macht sie wirklich weich.
Da ich noch 2 Stück davon habe, wird vorerst nicht nachgekauft aber sobald sie leer sind werde ich sie unbedingt nachkaufen.

Das kommt Weg:


·        P2 „Feel Good- mineral Make-up“: Die Konsistenz war schon von Anfang an nicht ganz so toll. Das Make-up hat sich sehr stark in den Falten abgesetzt und war dann plötzlich viel zu hell. Liegt schon seit Jahren bei mir rum, jetzt ist es Zeit, es wegzuschmeißen. Ein Nachkauf wird aufgrund dessen nicht stattfinden.
·        Derma intensive+ „Aloe Vera Lippenpflegestift“: Die Konsistenz war von Anfang an viel zu weich. Einmal in der Hosentasche erwärmt und die Pflege schwimmt bald. Nach einer außergewöhnlichen Runde in der Waschmaschine ist er gar nicht mehr zu gebrauchen, jetzt riecht er zwar schön nach Waschmittel, aber die Pflege ist verschwunden und weicher ist er auch. Nachkaufen werde ich sie nicht.
·        Lauraté „lippenpflege Basic“: Dieser Pflege wollte ich unbedingt eine Chance geben, sie leer zu machen. Aber leider habe ich bei dieser Pflege das Gefühl, dass sie meine Lippen eher austrocknet, anstatt zu pflegen und deshalb kommt sie weg und wird auch nicht nachgekauft.

Kleinigkeiten:


Neben den Balea Soft&Clear „ Anti- Mittesser Stripes“, die ich in schon etlichen Aufgebrauchtposts erwähnt habe und auch wieder nachkaufen werde, habe ich noch zwei Probepackungen leer gemacht.
·        Clarins Paris „ Bi-Sérum Intensif>Anti-Soif<Nulti-Hydratant : Dieses Feuchtigkitsserum habe ich hauptsächlich um meine trockene Nase gerieben. Ich habe damit eigentlich gute Erfahrung gemacht, denn meine Nase war nicht mehr ganz so trocken. Vielleicht werde ich mir das Serum im Laden mal anschauen.
·        L’Oréal Paris „SkinPerfection“: Diese Gesichtscreme fand ich sehr gut. Sie hat meiner Haut ausreichend Feuchtigkeit gespendet und ein tolles Gefühl hinterlassen. Auch der Duft ist sehr angenehm. Da ich im Moment meine Gesichtspflege gefunden habe, werde ich sie mir nicht anschauen und auch nicht kaufen.


So hier ist dann auch Schluss. Meine Tüte ist leer und wartet darauf wieder neu gefüllt zu werden. Der September war ein sehr guter Monat mit vielem Aufgebrauchtem und wenig Gekauftem. Ich bin zufrieden, denn ich sehe, wie mein Schrank Stück für Stück leerer wird.


Somit schließe ich hier den Post ab und wünsche euch noch einen schönen Donnerstagabend.


Eure Jenny:*