Meine Bucketliste


Hallo Ihr Lieben,

schon vor Monaten haben viele über ihre Bucketliste gesprochen. Zu dieser Zeit habe auch ich mich inspirieren lassen und meine Bucketliste geschrieben, die bis jetzt 77 Punkte umfasst. Ich weiß aber, dass sich im Laufe der Zeit immer mehr Punkte sammeln werden.

Viele Punkte auf meiner Bucketliste sind sehr banal, da steht z.B sowas drauf wie…

·        Gitarre lernen
·        Klavier lernen
·        Französisch lernen
·        Tango Tanzkurs besuchen
·        Etc.

Bei diesen Punkten kann man sich fragen, wieso diese auf einer Bucketliste stehen und wieso ich diese noch nicht vollbracht habe. Klavier und Gitarre lernen ist ja keine Kunst, aber sie ist zeitaufwendig und diese Zeit habe ich im Moment leider nicht. Diese banalen Sachen stehen drauf, weil ich für sie einfach noch keine Zeit gefunden habe und diese Dinge aber unbedingt noch erleben möchte.

Ein andere Punkt umfasst das Soziale, so würde ich sehr gerne nach Afrika reisen, um dort an einem Aufbau einer Schule helfen, oder mich hier in Deutschland sozial engagieren und so zu einer besseren Welt beitragen. Es gibt viele Punkte, wie man sich sozial engagieren kann, aber auch hier fehlt mir im Moment einfach die Zeit und auch das Geld, denn sonst würde ich Spenden. Zum einen würde ich an die Foundation spenden, welche sich um Kinder auf der Straße kümmern und für sie Schulen baut. Dazu habe ich vor ein paar Monaten auch ein Buch gelesen, welches mich so berührt hat, dass ich mich später mal dafür einsetzen möchte.

Dann kommen Punkte, die sich um das Reisen drehen.

·        Eine Weltreise
·        Ein Mal nach Amerika reisen
·        Nach Australien reisen und bei der Überführung der Schildkröten helfen
·        Eine Rundreise in Thailand
·        Eine Kreutzrundfahrt
·        Nach Kanada reisen
·        Nach Grönland reisen
·        Das Polarlicht sehen
·        uvm.

Diese Reisen sind ein Traum von mir, bei dem ich nicht weiß, wie weit ich diese verwirklichen kann. Ein Teil der Reisen kann ich bestimmt im Laufe meines Lebens durchführen, aber eine Weltreise ist da schon etwas aufwendiger und wird wohl immer ein Lebenswunsch bleiben. Für mich muss Weltreise aber nicht unbedingt bedeuten, dass ich ein Jahr lang um die Welt reise, nein für mich bedeutet das einfach, so viel wie möglich, von der Welt gesehen zu haben. Am liebsten jeden Flecken der Erde.

Der letzte Punkt befasst sich mit der Aktion so stehen…

·        Bungeejumping
·        Mit Delfinen schwimmen
·        Mit einem Heißluftballon fliegen
·        Mit einem Board einmal in der Wüste die Dünen runter fahren
·        Etc.
·         
…auf der Liste.
Auch von dieser Liste möchte ich so viel wie möglich abarbeiten. Dies hier ist in meinen Augen am ehesten machbar, denn ein Bungeesprung nimmt zwar Geld weg aber nicht sehr viel Zeit.

Ich finde eine Bucketliste eine schöne Gelegenheit sich darüber Gedanken zu machen, was man in seinem Leben alles erreichen möchte. Sie macht das Leben einfach spannender, weil man die ganzen Punkte sieht, die man erreichen möchte. Manches ist eine größere Hürde, als anderes aber alles ist machbar.
Man braucht nur den Mut und die Zeit dazu, sich diese Träume zu verwirklichen.


Wer von euch hat den auch eine Bucketliste? Was davon möchtet ihr davon unbedingt machen? Bei mir ist es die Amerikareise, denn mit meinen Eltern kam ich nie in den Genuss eine solch weite Reise zu unternehmen.


Über eine Antwort freue ich mich natürlich. Bis dahin wünsche ich euch noch einen schönen Donnerstagabend.




Eure Jenny:*