Aufgebraucht- Dezember

 Hallo Ihr Lieben,

auch im neuen Jahr werde ich euch regelmäßig meine aufgebrauchten Produkte präsentieren. Im Dezember habe ich nicht all zu viel aufgebraucht, aber zum Glück auch nichts dazu geshoppt.

Yves Rocher:


Zartschmelzendes Körperpeeling mit Pfirsich:
Dieses Peelings ist schon etwas älter und steht auch schon länger bei uns im Bad. Nun habe ich es endlich geschafft, es aufzubrauchen. Es hat zwar nach Pfirsich geduftet, allerdings gab es da noch einen Nebenduft, daher war der Duft nicht ganz so angenehm. Die Peelingkörner waren klein und hart. Ich hatte nach dem Duschen nicht das Gefühl, als wäre meine Haut ausreichend gepeelt.
Ein Nachkauf würde nicht stattfinden, sofern es das Peeling noch gäbe.

Duschbad „Erdbeere“
Diese Duschbäder habe ich hier schon sehr oft vorgestellt, da meine Mutter von diesen Duschbädern immer eine Unmenge bestellt haben wir noch so einige. Sie sind zwar nicht meine Favoriten, da gibt es eindeutig bessere Duschsachen, allerdings sind sie für zwischendurch ganz gut. Sie duften zwar eher künstlich, aber das finde ich bei diesen Duschbädern gar nicht so schlimm, da der Duft sehr schnell verfliegt. Neben Brombeere ist Erdbeere einer meiner liebsten Düfte von dieser Reihe.
Vorerst wird kein Nachkauf stattfinden.

„3 Minutes, reinigende Maske mit Ananas- für einen strahlenden Teint“
Diese Maske soll für einen strahlenden Teint sorgen und das tut sie auch. Das Gefühl danach ist einfach super, die Haut fühlt sich weich und frisch an. Diese Masken sind für zwischendurch einfach super. Man sollte die Maske nicht zu lange stehen lassen, denn sonst verändert sie ihre Farbe und auch der Geruch wird anders.
Ein Nachkauf wird bei Gelegenheit stattfinden. Ich weiß gar nicht so genau, ob es diese Masken noch gibt.


Ebelin „30 feuchte Tücher“
Auch diese Tücher habe ich schon des Öfteren hier vorgestellt und ich befinde sie immer noch als sehr praktisch. Ich benutze sie hauptsächlich, um meine Hände abzuputzen, wenn ich mir eine Maske aufgetragen habe oder aber auch, um mal kurz eine kleine Katzenwäsche durchzuführen. Danach fühlt man sich frischer. Der Duft ist sehr dezent und auch die Feuchtigkeit ist sehr dezent gehalten, dennoch reicht dies vollkommen aus.
Ein Nachkauf wird auf jeden Fall stattfinden.

Alverde „feuchte Reinigungstücher, Wildrose- trockene Haut“
Diese Tücher hatte ich in einer Dm-Box und habe sie nun endlich ausprobiert. Ich muss sagen, dass ich von diesen Tüchern mehr erwartet habe. Sie bringen den Dreck zwar gut runter, aber der Duft ist nicht meins. Ich mag Rosenduft ja sehr gerne, aber dieser Duft geht bei mir überhaupt nicht er ist einfach viel zu stark. Die Tücher sind für trockene Haut, allerdings muss ich sagen, dass ich nicht das Gefühl hatte, dass sie meiner Haut Feuchtigkeit gespendet haben. Je nachdem, wie sensibel die Haut ist, sollte man auch vorsichtig sein, denn auch wenn meine Haut nicht sehr sensibel ist, so haben sie auf den Augen schon etwas gebrannt.
Ein Nachkauf wird nicht stattfinden.


Montagne Jeunesse


„ Tuchmaske mit Teebaumöl“
Diese Maske soll die Haut wecken und ihr neue Energie geben. Schon beim Auspacken kommt einem der starke Teebaumölduft entgegen, gemischt mit Minze. Für mein Gesicht war sie leider etwas zu groß. Da wäre es gut, wenn man so eine Maske in verschiedenen Größen anbieten könnte oder man hat Markierungen zum Zuschneiden. Das würde dann eine schöne Schmiererei geben, denn die Maske ist sehr gut mit Flüssigkeit gedrängt, so gut, dass man sie gut zwei Mal benutzen könnte. Aber trotzdem muss ich sagen, dass die Maske das Gesicht sehr schön erfrischt und man förmlich spürt, wie das Gesicht neue Energie tankt. Danach sieht man wirklich etwas frischer aus und die Haut fühlt sich weich an.
Ein Nachkauf wird bei Gelegenheit stattfinden.

„Dragon Fruit Sauna Maske“
Da will man eine Maske machen und dann lässt sie sich kaum aus der Packung entfernen, weil sie sich in ihre Phasen aufgeteilt hat. So kam dann das ganze Flüssige raus aber das Feste nicht L. Vielleicht habe ich sie zu lange rumliegen lassen? Die Farbe der Maske ist ganz lustig, dunkelrosa mit den Kernen der Drachenfrucht. Den Wärmeeffekt habe ich durch die schlechte Mischung kaum gespürt, aber er war da. Die Maske hat ein wenig gejuckt, aber es war ok außerdem ging sie sehr schwer runter. Dafür ist der Duft richtig toll.
Ich werde mir die Maske nochmal nachkaufen, weil ich hoffe, dass sie das nächste Mal besser funktioniert.


Garnier mineral „Protection 5“
Dieses Deo habe ich hier schon sehr oft gezeigt. Es gehört mittlerweile zu meinen Favoriten unter den Deos, da es wirklich den ganzen Tag schützt und sehr dezent duftet.
Ein Nachkauf hat natürlich schon lange stattgefunden.

Garnier „Ambre Solaire- Natural“
Über den Sommer habe ich dieses Selbstbräuner Tuch für das Gesicht benutzt. Der Duft war sehr angenehm und auch die Bräune ist nicht zu stark, allerdings muss man aufpassen, dass man nicht zu oft über das Gesicht streicht, denn mit jedem Mal drüber streichen wird man ein wenig brauner. Die Bräune hält aber dann auch so gut wie eine Woche und ist sehr natürlich, sofern sie nicht zu stark ist.
Da ich noch ein Pack da habe, was man so gut wie den Sommer über benutzen kann, brauche ich mir noch nichts nachkaufen.


John Frieda „Frizz Ease- tägliche Wunderkur, Sofortpflegespray“
Dieses Spray soll die Haare nähren, entwirren und vor Haarbruch schützen. Da ich es nicht täglich benutzt habe, kann ich nicht sagen, ob es richtig hilft. Ich hatte aber trotzdem das Gefühl, solange ich dieses Produkt benutzt habe, haben meine Haare keinen Spliz gezeigt, generell waren sie etwas weicher und besser zum Durchkämmen. Der Duft ist wie bei allen anderen John Friedaprodukten und erinnert an Friseur.
Bei Gelegenheit werde ich mir das Spray nachkaufen.

Body&Soul Wellness „zarte Verführung, Badesalz- Orchidee & Paranuss“
Dieses Badesalz duftet so herrlich. Ich könnte den ganzen Tag daran schnuppern. Leider verfliegt der Duft im Wasser recht schnell. Doch das ist eigentlich ganz gut denn dadurch kann man besser entspannen. Die fühlt sich danach auch sehr geschmeidig an.
Ein Nachkauf wird auf jeden Fall stattfinden. Auch die anderen Duschsachen von der Marke sind super.

Ebelin „70 Wattepads“
Auch diese Wattepads habe ich aufgebraucht. Leider sind sie nicht ganz so toll, da sie sich wie viele andere Wattepads in die Länge ziehen, sobald man über das Gesicht streicht.
Ein Nachkauf wird daher nicht stattfinden.


So das war dann auch alles, was ich aufgebraucht habe. Nicht gerade viel, aber besser wie gar nichts. Zu viel Pflege für die Haut ist ja auch nicht gut.
Mich würde mal interessieren, was ihr so aufbraucht in einem Monat? Bei mir hat sich das im Laufe des Jahres ja gesteigert. Früher habe ich in zwei Monaten so viel aufgebraucht, warum ich jetzt im Monat mehr aufbrauche, weiß ich gar nicht so genau. Aber so wie es im Moment läuft, bin ich zufrieden, dann habe ich auch das Gefühl, das der Schrank etwas leerer wird.
Wie sieht das den bei euch aus? Verbraucht ihr mehr, als das ihr dazu kauft oder eher anders rum?


Ich würde mich über eure Kommentare freuen, natürlich dürft ihr mir auch gerne Anregungen und Kritik da lassen. Bis dahin wünsch ich euch aber noch einen schönen Freitagabend und einen guten Start in das Wochenende.



Eure Jenny:*