Meine Concealer

Hallo Ihr Lieben,

Jeder kennt es, abends zu viel gefeiert und morgens dann böse Augenringe. Oder aber man hat einen fiesen Pickel, denn man einfach nicht mit dem regulären Make-up abgedeckt bekommt.
Um diese Unreinheiten zu kaschieren, gibt es, jeder kennt ihn, den Concealer, dennoch gehört er nicht bei allen zum täglichen Gebrauch dazu. Auch ich habe Jahre lang keinen Concealer benutzt. Mittlerweile gehört er aber zu meiner täglichen Morgenroutine dazu. Früher hatte ich immer nur einen einzigen Concealer. Aber durch Fehlkäufe etc. hat sich da doch etwas angehäuft.

Als Erstes sollte man darauf achten, dass der Concealer seinem Hautton entspricht. Die Läden sind teilweise so überbelichtet, dass man gar nicht richtig einschätzen kann, welche Farbe jetzt die passende ist und dann nimmt man denn hellsten Ton und merkt, dass er doch etwas zu hell ist. Zudem gibt es für jedes Problem auch eine etwas andere Farbe. Hat man z.B. Augenringe, die etwas bläulich schimmern, so sollte man einen Concealer nehmen, der einen rosastichigen Ton hat. Will man Pickel abdecken greift man zu einem gelbstichigen Concealer. Als ich meine Concealer gekauft habe, habe ich nicht auf solche Details geachtet, daher ist die Mischung ungewollt mit so ziemlich jedem Farbstich vertreten.

Wie wählt man die richtige Farbe?
·        Ausprobiert habe ich es noch nicht, da ich erst vor Kurzem drauf gestoßen bin, aber man sollte etwas Concealer um die Nasenlöcher auftupfen. Der Concealer sollte sich nicht von der übrigen Haut abheben.
·        Der Concealer darf nicht heller als die Haut sein, sonst lenkt er den Blick auf Unreinheiten und Augenringe.

Dieses Wissen kann bestimmt so einige Fehlkäufe verhindern und wird auch bei mir beim nächsten Kauf mit Sicherheit angewendet.

essence „ stay all day 16h- concealer- long lasting, Farbe: 20“
Dieser Concealer war mit der erste Concealer, den ich mir gekauft habe. Mein aller erster Concealer liegt schon lange im Müll. Als ich diesen Concealer gekauft habe, habe ich ihn nur gekauft, um Augenringe abzudecken, die bei mir zum Glück nicht ganz so stark sind. Der leichte Rotstich ist für das Abdecken der Augenringe zwar perfekt, allerdings ist dieser Concealer für mich zu hell und auch sehr stark deckend, wodurch er sich gerne in den Fältchen absetzt. Dieser Concealer ist im Moment nicht im Gebrauch.


MUA „ Cover&Conceal, Farbe: naturel“
Diesen Concealer habe ich mir auf gut Glück aus England bestellt. Er hat jetzt nicht die beste Deckkraft aber er ist mit der Concealer, der am besten zu meinem Hautton passt. Durch seinen rötlichen Farbstich ist er gut zum Abdecken von Augenringe geeignet. Für meine Augenringe reicht er vollkommen, Pickel deckt er nicht ganz so gut ab, was auch nicht verwunderlich ist. Trotzdem kann man ihn den ganzen Tag tragen, ohne das er sich in den Fältchen absetzt.


Catrice „Re-Touch Light-Reflecting Concealer, Farbe: 10“
Diesen Concealer habe ich mir gekauft, als mein MUA Concealer leer ging. Auch dieser hat einen rötlichen Stich und eignet sich hervorragend zum Augenringe abdecken. Bei mir ist er aber im Moment nicht in gebrauch, da ich mit der Technik nicht ganz zufrieden bin und ich zwischenzeitlich das Gefühl hatte, dass er für meine Haut zu hell ist (natürlich im Sommerurlaub J). Allerdings habe ich ihn vorhin nochmals getestet und da erschien er gut zu sein. Ein wenig dunkler, als der MUA Concealer aber vom Farbstich ähnlich. Seine Deckkraft ist zwar auch nicht die stärkste, aber solange er meine Augenringe schafft, ist alles gut. Ich werde ihn wohl mal wieder in Gebrauch nehmen und schauen, ob er für mich doch geeignet ist.


Yves Rocher „Correcteur Zéro Défaut, Farbe: Très Clair"
Diesen Concealer habe ich schon ewig zu Hause, allerdings noch nie wirklich benutzt, da er recht hell erscheint und meinem Hautton gar nicht entspricht, leider viel zu gelbstichig. Da er einen Gelbstich hat, sollte er für das Abdecken von Pickel super geeignet sein.


Maybelline New York „Fit me Concealer, Farbe: 20“
Dieser Concealer ist recht neu. Seine Deckkraft ist sehr gut und in Fältchen setzt er sich auch nicht ab, allerdings ist er für mich doch etwas dunkel und zu gelbstichig. Doch durch seinen Gelbstich lassen sich Pickel sehr gut abdecken. Mal schauen, wie ich ihn benutzen kann, es war leider ein zu schneller Kauf und daher auch ein kleiner Fehlkauf.


Catrice „ Camouflage Cream- Farbe 10 Ivory“
Diese Camouflage Crème ist die neueste Errungenschaft in meiner Make-up Sammlung. Gekauft habe ich sie mir, weil sie sehr gut decken sollte. Da sie gelbstichig ist, überwiegend Pickel. Die Konsistenz ist sehr schön cremig und lässt sich auch gut auftragen. Abdecken tut sie wirklich sehr gut, leider ist auch dieser Ton, welcher der hellste ist, ein wenig zu dunkel, weshalb das Make-up dann fleckig wirkt. Benutzen werde ich sie dennoch, weil der unterschied zum Glück nicht zu groß ist und ich die Farbe immer noch abflachen kann.



Das waren sie dann, meine Concealer. Wie ihr sehen könnt, gibt es doch so einige, die ich trotz Test auf der Haut, falsch gekauft habe. Erstaunlich dabei ist, dass gerade die online gekaufte Version farblich am besten passt, wobei das einfach nur ein „auf gut Glück“ kauf war. Für die helleren Concealer werde ich aber auch einen Gebrauch finden, diese könnte man bestimmt auch gut fürs Contouring nehmen. Weggeschmissen wird hier auf jeden Fall mal nichts. Für die dunkleren werde ich mir den Make-up Aufheller von Alverde mal zu legen und hoffen, dass das auch funktioniert.
Was habt ihr für Erfahrungen mit Concealer gemacht. Benutzt ihr sie täglich oder eher nicht? Welchen könntet ihr denn empfehlen bzw. mit welchem seit ihr bis jetzt zufrieden?

Hier seht Ihr die Concealer im Überblick.

Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen. Bis dahin wünsch ich euch noch einen schönen Donnerstagabend.


Eure Jenny :*