Ich bin wieder da

Hallo Ihr Lieben,

nach einigen Wochen Abwesenheit (Ich glaub es waren ca. 3 Wochen?) melde ich mich heute wieder zurück.

Die Zwischenprüfung habe ich vor zwei Wochen gut hinter mich gebracht. Das Ergebnis ist zwar nicht so, wie ich es mir erwünscht habe, aber da man nicht durchfallen kann, sondern damit nur einen Grundstein für die Abschlussprüfung legt, werde ich mich hier nicht beschweren. Ich bin froh, nicht mehr dem Stress des Lernens (Leider ist die Schule noch nicht ganz vorbei L) und der Panik vor der Prüfung zu unterliegen und werde diese Zeit jetzt erst einmal genießen und euch wieder fleißig mit Beiträgen füttern.

Nach der Prüfungswoche ging es für mich aber dann erst einmal noch für drei Tage auf Seminar. Davor habe ich es leider nicht geschafft, einen Blogpost fertig zu schreiben, da ich von der Prüfung noch so geflasht war und einfach mal nichts tun wollte. Die drei Tage Seminar fanden in der Nähe von Pforzheim statt und gingen viel zu schnell rum. So viele coole Leute und kaum Zeit sie kennenzulernen. Trotzdem haben wir das Beste rausgeholt und drei sehr coole und lustige Tage gehabt.

Auch für meinem Blog gibt es eine Neuerung. In der Prüfungswoche kam nämlich meine neue Kamera an. Endlich kann ich qualitativ hochwertigere Fotos schießen und meinen Blog damit füttern. Keine Digitalkamera, die bei schlechten Lichtverhältnissen schlechte Bilder schießt, sondern endlich eine Spiegelreflex, die auch die schlechten Lichtverhältnisse ausgleicht und die für mich sehr viel Spezials hat, die ich erst noch kennenlernen muss. Jetzt könnte ich sogar Videos machen, die eine annehmbare Qualität hätten. Ich freue mich riesig über meine Kamera, die ich hoffentlich im Laufe der Zeit noch besser kennenlernen werde. Natürlich habe ich mich am Wochenende dann auch gleich mal als Hobbyfotografin versucht und ein paar Pflanzenmotive abgelichtet. Diese Bilder sind im botanischen Garten in Basel entstanden und ich finde, trotz mangelnder Erfahrung mit einer solchen Kamera, die für mich ja fast Neuland ist, sind die Bilder gut geworden. Ich werde mich aber natürlich noch ausprobieren. Vielleicht kann ich diesen Blog dann auch ab und an mit anderen Bildern füttern. Die dann vielleicht sogar noch zu einem passenden Text passen, denn es gäbe so viel zu erzählen und das nicht nur über Beauty.


Mein Elan ist geweckt. Die Ideen zwar noch nicht ganz ausgereift und da, allerdings werde ich auch erst einmal die ausstehenden Blogpost schreiben, die in der letzten Zeit auf der Strecke geblieben sind. Danach werde ich mich hoffentlich auch mal etwas Neuem widmen können, falls ihr Ideen bezüglich Themen habt, könnt ihr mir diese gerne zukommen lassen. Ich würde auch sehr gerne mehr in die DIY-Sparte reinrutschen, da ich sehr gerne Dinge bastle oder ausprobiere. Auch hier bin ich für Ideen immer offen.

Ihr freue mich darauf meinen Blog wieder zu beleben und vielleicht auch das ein oder andere neu aufzubauen, allerdings brauche ich für diesen Schritt dann doch auch Zeit, um mir darüber klar zu werden, wo und wie ich dahin möchte. Es kann natürlich auch sein, dass ich alles beim Alten belasse und nur in einzelnen Teile etwas aufstocke. Ich werde mich überraschen lassen, was noch kommen wird. Bis dahin wünsche ich euch aber einen schönen Montagabend.



Eure Jenny:*