Aufgebraucht- Juni

Hallo Ihr Lieben,

der Juni ist zu Ende und wir stecken schon wieder mitten im Juli, deshalb habe ich auch Heute meine aufgebrauchten Produkte. Im Juni habe ich nicht ganz so viel aufgebraucht wie den Monat davor, aber für mich ist das vollkommen ok, denn auf einen schwachen Monat folgt hoffentlich dann wieder ein starker Monat.

Körper:


Yves Rocher „Mauves Cristallisées—Duschgel“
Nun folgt das Duschgel auf die Bodylotion. Der Duft ist identisch und während der Duft der Bodylotion sich auf der Haut etwas gehalten hat, geht dieser Duft sehr schnell weg. Ich mag den Duft eigentlich ganz gerne, allerdings hinterlässt dieses Duschgel ein Gefühl von leicht trockener Haut.
Da es eine LE ist, kann kein Nachkauf stattfinden.

Nivea „invisible für Black & White 48h“
Ich benutze ja schon seit fast zwei Jahren kaum noch Deosprays. Ich habe bei ihnen einfach nicht mehr dieses schützende Gefühl. Dennoch besitze ich immer noch Deosprays und hole mir auch ab und an noch welche, weil ich sie einfach zwischendurch gut einsetzen kann. Dieses Deo hat damals zu einem meiner Favoriten gehört, einfach weil ich den Duft sehr gerne mag und weil es mir damals das Gefühl von Schutz vermittelt hat. Allerdings kann ich nicht wirklich bezeugen, dass dieses Deo wirklich keine Flecken hinterlässt, weshalb ich es irgendwann auch nicht mehr so häufig benutzt habe.
Nachkauf? Eventuell

Gilette for Women „ satin Care“
Dieses Rasiergel ist schon etwas älter. Da ich im Laufe der Jahre erst auf Epilieren und dann auf Wachsen umgestiegen bin, benutze ich kaum Rasierschaum/gel. Auch früher habe ich lieber nass rasiert als mit Schaum/Gel. Nur ist bei Einwegrasieren Schaum/Gel Pflicht, weil sonst bekomme ich Pickelchen, daher konnte ich dieses Gel auch endlich mal leer machen. Den Duft fand ich sehr gut und auch das Gefühl danach war einfach wunderbar.
Nachkaufen werde ich mir dieses Rasiergel wieder, sofern es ihn gibt.

Bad:


Noname „Badeschaum-Baumwolle“
Mal wieder ein Badeschaum, welches man als Geschenkset im Müller kaufen kann. Von dem Duschgel war ich nicht sehr begeistert. Der Badeschaum ist nicht viel besser. Der Duft ist ok und es hat auch ganz schön geschäumt. Aber für ein schönes gemütliches Bad würde ich andere Badeschäume vorziehen.
Nachkauf? Eher nicht.

Kneipp „Erkältungsbad-Spezial“
Ein Erkältungsbad sollte man immer zu Hause haben. Sobald ich merke, mir geht es nicht so gut, steige ich mit einem Erkältungsbad in die Badewanne. Danach fühlt man sich wirklich besser. Wir kaufen nicht immer explizit ein Erkältungsbad von einer Marke, aber dieses Bad war mit das effektivste, welches wir bis jetzt zu Hause hatten.
Ein Nachkauf wird auf jeden Fall stattfinden.

Gesicht:

Manhattan clearface „Compact powder- 76 Sand”
Dieses Puder benutze ich schon seit Jahren. Es ist mein alltime Favorit. Es deckt super ab und mattiert perfekt. Im Sommer oder dann, wenn meine Haut nicht zickt, reicht dieses Puder vollkommen aus, um die Haut eben erscheinen zu lassen. Es mattiert meine Haut allerdings nicht den ganzen Tag, sprich nach ein paar Stunden muss ich nachlegen.
Ein Nachkauf hat schon stattgefunden.

Alverde Naturkosmetik „Feuchtigkeitsmaske“
Diese Maske hatte ich mal in einer Dm-Box drin. Da meine Haut im Moment sehr trocken ist, war das der perfekte Zeitpunkt um diese Maske auszuprobieren. Leider musste ich feststellen, dass diese Maske für mich nicht ganz geeignet ist. Der Duft war ok und auch das Auftragen ging gut, allerdings konnte ich keinen wirklichen Effekt sehen. Meine Haut war zwar unmittelbar danach wirklich weich wie Babyhaut aber dieser Effekt hat nicht lange angehalten.
Ein Nachkauf wird nicht stattfinden.

bellena „face Care- Lippenbalsam“
Diesen Lippenbalsam habe ich mir in der Schweiz gekauft und bin sehr zufrieden damit. Er macht die Lippen schön weich und spendet gut Feuchtigkeit.
Nachkaufen würde ich ihn mir auf jeden Fall wieder.

BeautyKids „Creme- Spass- Himbeere“
Diese Creme habe ich zum Spaß zu meinem 18. Geburtstag bekommen. Also ist die Creme auch schon etwas älter. Ich hatte nie wirklich gebrauch dafür, denn auch wenn meine Gesichtshaut nicht sehr sensibel ist, konnte sie dieser Creme nicht standhalten, denn ursprünglich wollte ich sie als Nachtcreme benutzen, aber mein Gesicht hat davon gebrannt. Dann stand sie wieder längere Zeit rum, bis ich mir dachte, sie sollte jetzt endlich mal verschwinden und habe sie einfach für trockene Stellen und meine Füße aufgebraucht. Außer einem starken Himbeergeruch konnte diese Creme meiner Haut aber nicht wirklich viel helfen. Meine Haut war danach noch genauso trocken wie davor auch schon. Ich bin mir nicht mal sicher, ob diese Creme wirklich für kleine Kinder geeignet ist, zu viel künstliche Stoffe und kaum Wirkung.
Nachkaufen werde ich sie auf jeden Fall nicht.

Chinaprodukte:
·        Lippenmaske: Diese Maske habe ich hier schonmal vorgestellt. Ich bin begeistert von dieser Maske, denn sie macht trockene Lippen wieder schön weich und spendet sehr viel Feuchtigkeit. Hab noch 3 Packungen.
·        Black Head ex- Pore Strip: Diese Masken sind ja sehr gehypt, daher wollte ich sie auch mal ausprobieren. Ich habe leider den Fehler gemacht, sie auf das ganze Gesicht aufzutragen, was später sehr schmerzhaft wurde, denn diese Maske wird bombenfest und zieht jedes Haar mit raus. Danach war mein Gesicht rot. Das sie Mittesser rausgezogen hat, konnte ich nicht sehen, allerdings sah meine Haut danach wirklich befreit davon aus. Da ich ein 10 Pack bestellt habe, habe ich noch einige zu Hause.

Sonstiges:


Ebelin „25 feuchte Tücher- extra weich mit Aloe Vera“
Diese Feuchten Tücher habe ich mir ursprünglich als Nachfüllpack gekauft. Leider hat das nicht ganz so funktioniert, wie ich das wollte. Dennoch wurden sie aufgebraucht und waren auch sehr nützlich. Ich habe neben meinem Bett immer eine kleine Packung feuchter Tücher stehen, denn so sind sie für alle Missgeschicke griffbereit. Ich benutze diese Tücher überwiegend um meine Hände zwischendurch zu säubern oder um mich kurz frisch zu machen.
Nachkauf? Ja

Sagrotan „Healthy Touch“
Ich habe so gut wie in jeder Handtasche, die bei mir in Gebrauch ist ein solches Desinfektionsmittel. Für mich ist es schon fast ein muss, denn ich benutze es auf der Arbeit eigentlich regelmäßig um meine Hände vor dem Essen zu desinfizieren. Dieses Gel gehört zudem zu meinen Favoriten, denn es klebt nicht so, wie manch andere. Der Duft war im ersten Augenblick unangenehm, aber nach ein wenig Zeit hat man sich an den Duft gewöhnt.
Ein Nachkauf wird immer wieder stattfinden.

Das kommt weg:

DIY Creme „Hexen Balsam“
Dieser Balsam habe ich vor wirklich mehr als 10 Jahren auf einer Kirchenfreizeit gemacht und nie wirklich benutzt. Jetzt aber wird es mal Zeit diese Creme wegzuschmeißen, denn sie riecht auch gar nicht mehr so appetitlich.


So das war mein kleiner aufgebraucht Post. Es ist nicht sehr viel aber dennoch reichlich, um ein gutes Gefühl zu hinterlassen. Wenn es so weiter geht, dann ist der Schrank bald leer. J


Was braucht ihr so über den Monat auf? Früher hatte ich kein Überblick, aber seit dem ich die Produkte immer Sammle, bin ich immer erstaunt, wie viel das doch ist.


Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen, bis dahin wünsch ich euch aber noch einen schönen Montagabend.

                                      Eure Jenny :*