Aufgebraucht im September- Teil 1

Hallo Ihr Lieben,

leider habe ich es nicht geschafft, für Montag meinen Blogpost zu schreiben, da ich für die Arbeit zwei Berichte schreiben musste und diese meine ganzen Wochenenden gestohlen haben. Unter der Woche hatte ich Schule und da auch einiges zu tun, deshalb kommt der Blogpost leider erst heute online. Dieses Wochenende werde ich auch nicht viel mehr Zeit haben, aber ich werde dennoch versuchen für Montag und Donnerstag ein Blogpost fertig zu schreiben.
Aber jetzt genug gelabert. Heute möchte ich euch meine aufgebrauchten Produkte vom September präsentieren. Da wieder so einiges zusammen gekommen ist, werde ich den Blogpost aufspalten.

Körper:



Yves Rocher „LE Mandarine de Noel- Duschgel“
Dieses Duschgel hat zwar einen weihnachtlichen Namen, aber riecht eigentlich nur nach Mandarine. Deshalb wurde das Duschgel auch jetzt schon aufgebraucht und nicht erst an Weihnachten. Mit dieser Packung haben wir auch endlich alle Duschgels dieser Größe aufgebraucht und ein Nachkauf wird es daher vorerst nicht geben, zudem gibt es diesem Geschmack ja auch gar nicht mehr.) 

Yves Rocher „Jardins du Monde- Duschcreme“
Diese Duschcreme mag ich sehr gerne, nicht weil sie pflegt. Das Gefühl habe ich bei dieser Duschcreme nämlich nicht. Ich mag die Creme, weil sie einfach sehr schön duftet. Ich mag den Duft von Baumwolle und diese Duschcreme riecht besser, wie manch andere Baumwollgeschmäcker.
Da wir noch so einige Duschsachen zu Hause haben, wird das vorerst nicht nachgekauft.




Yves Rocher „Monoi de Tahiti- Duschshampoo“
Dieses Duschgel ist eine LE und gab es vor ca. 2 Jahren zu kaufen. Ich habe mir wegen des Sommerduftest gleich mehrere Packungen zugelegt. Dies war zwar die letzte, aber Yves Rocher hat eine Gute alternative geschaffen. Ich fand den Duft einfach richtig sommerlich, weshalb das Duschgel auch mit in den Urlaub musste. Leider verfliegt der Duft sehr schnell, was ich sehr schade finde.
Ich kann das Duschgel leider  nicht mehr nachkaufen.

Yves Rocher „Rosenblüten Körpermilch“
Diese Körpermilch hat wirklich krass nach Rosen geduftet. Für mich fast schon wieder zu stark und zu künstlich. Es gibt so viele verschiedene Rosendüfte. Es ist immer schwer den Perfekten zu finden. Die Lotion war auch eher nur für den Duft da und weniger für die Pflege, denn davon konnte ich nichts spüren.
Nachkaufen werde ich sie mir trotz Rosenduft eher nicht.

Yves Rocher „Pure Energie- belebendes Aroma-Körpertonic“
Dieses Körperwasser habe ich im Sommer sehr häufig verwendet, nicht nur aus dem Grund, dass es bald leer wird, sondern auch wegen dem erfrischenden Gefühl. Der Duft ist sehr alkohollastig gewesen, daher nicht ganz so besonders gut, aber für die Erfrischung hat es gereicht.
Nachkauf? Eher nicht.


Nivea Sun „Schutz und Bräune“
Wie ihr wisst, war ich im August/September im Urlaub und was darf da natürlich nicht fehlen? Eine Sonnencreme. Diese Sonnencreme ist natürlich auch leer gegangen, obwohl ich mich gar nicht so oft eingecremt habe. Aber 10 Tage immer Sonne braucht dann schon viel.
Ich habe zwar nicht gemerkt, dass ich stärker bzw. schneller braun wurde, aber geschützt hat sie mich auf jeden Fall und dieses Mal hatte ich auch keine Sonnenallergie oder Mallorca Akne, wie man das auch nennt.
Ein Nachkauf wird dann wieder im Sommer stattfinden.

Casino „Crème Lavante Dermoprotectrice“
Diese Flüssigseife haben wir letztes Jahr im Frankreich Urlaub gekauft, da meine Mutter mal wieder vergessen hatte eine Seife für das Waschbecken einzupacken. Normalerweise kaufen wir solche Seifen nie auf Vorrat. Nur ein Spender steht bei uns im Schrank. Diese Seife stand ewig rum und bevor sie noch ein weiteres Jahr rumsteht, habe ich sie aufgebraucht. Ihr Duft war jetzt nicht sehr spektakulär, eher gar nicht so mein Fall. Allerdings hat sie auf der Haut sehr dezent geduftet und hat auch ein sehr gutes Hautgefühl hinterlassen.
Da wir keinen Casino in der Nähe haben gibt es kein Nachkauf. 

Hipp „Zart Pflegend Feuchttücher“
Diese Tücher habe ich mir zugelegt, als feuchte Waschlappen. Denn was für Babys gut ist, ist für uns nicht schlecht. Feuchte Waschlappen bekommt man auch so im Laden für Erwachsene, aber da ich von der Marke schon mal eine Bodylotion hatte, die einfach himmlisch geduftet hat, musste ich bei den Tüchern einfach zuschlagen. Sie kommen nicht all zu oft zum Einsatz, da ich nicht all zu oft außerhalb übernachte, aber im Urlaub waren sie z.B. auch dabei, denn sie sind super für zwischendurch, um sich mal frisch zu machen. Man fühlt sich mit diesem tollen Duft dann auch gleich viel besser und frischer. Ich finde diese Tücher für unterwegs einfach superpraktisch und werde mir bei der nächsten Gelegenheit noch ein paar Packungen zulegen.


Das war dann auch schon der erste Teil. Ihr seht schon alleine Duschgel etc. habe ich sehr viel aufgebraucht.
Im nächsten Teil geht es mit Gesichtspflege weiter. Bis dahin wünsche ich euch einen schönen Donnerstagabend.



Eure Jenny :*