Meine ungelesenen Bücher

Hallo Ihr Lieben,

ich bin eigentlich ein richtiger Bücherjunki. Ich lese für mein Leben gerne. Im Moment habe ich leider eine kleine Leseflaute, weshalb sich meine ungelesenen Bücher immer mehr stapeln. Ich habe zwar schon seit längerer Zeit keine große Buchbestellung gemacht, aber trotzdem wird der Stapel nicht kleiner, und bevor ich wieder eine große Bestellung mache, möchte ich meinen Stapel abbauen. Über dieses Jahr verteilt sind zwar einige Bücher dazu gekommen aber es hält sich noch im Rahmen. Aber erst am Wochenende haben wir einige Bücher bei meiner Tante abgeholt, die sie nicht mehr haben möchte. Vielleicht sollte ich statt fern zu sehen lieber mal meine Bücher lesen. Um euch eine Übersicht zu geben, welche Bücher noch folgen werden, werde ich euch diese Bücher hier auflisten. Ich werde dann auch regelmäßig versuchen diese Liste abzudaten.

Ich beginne mal mit den Büchern, die mit am längsten bei mir im Fach stehen. Diese Bücher stehen teilweise schon bis zu 8 Jahre in meinem Regal.


Angeführt wird diese Gruppe von

1.     „Das Paulus Evangelium“ von Wolfgang Hohlbein

Dieses Buch ist schon fast ein Urgestein bei mir im Bücherfach. Wann ich die Zeit und Lust dazu bekomme, diesen dicken Wälzer zu lesen steht allerdings auch noch in den Sternen.
Alle folgenden Bücher stehen zwar auch schon sehr lange bei mir im Fach, aber an Hohlbein kommen sie nicht ran.

2.     „Kamikaze Kaito- Jeanne“ von Arina Tanemura
3.     „Rückkehr bei Nacht- Tagebuch eines Vampires“ von Lisa J. Smith
4.     „Nouvelles classiques/Klassische französische Erzählungen“ von dtv
5.     „Der Richter und sein Henker“ von Dürrenmatt
6.     „En ville“ von Christian Oster
7.     „Wicked Lovely“ von Melissa Marr
8.     „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ von Bastian Sick
9.     „Das Haus der fünf Sinne“ von Nadeem Aslam

Diese Bücher stehen schon zwischen 3-5 Jahre bei mir im Fach. Zu dieser Zeit war ich auf dem Gymnasium und habe gerade Französisch gelernt, weshalb man auch ein paar französische Bücher findet.


Die folgenden Bücher stehen noch nicht so lange in meinem Fach höchsten 1-2 Jahre.
Viele sind auch erst dieses Jahr neu dazu gekommen.

10. „Gone Girl- das perfekte Opfer“ von Gillian Flynn
11. „Die Muschelsucher“ von Rosamunde Pilcher
12. „Love“ von Stephen King
13. „Die Asche meiner Mutter“ von Frank McCourt
14. „Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben“ von Matt Haig
15. „Tagebuch einer Nymphomanin“ von Valérie Tasso
16. „Willst du normal sein oder glücklich?“ von Robert Betz (Ratgeber)
17. „Abby Lynn- verborgen im Niemandsland“ von Rainer m. Schröder
18. „Die Frau des Zeitreisenden“ von Audrey Niffenegger
19. „Die Spur der Füchse“ von Ken Follett
20. „The day I shot cupid“ von Jennifer Love Hewitt (Ratgeber)
21. “Ein plötzlicher Todesfall” von J.K.Rowling
22. „Die Frau von Tyringham Park“ von Rosemary McLoughlin


23. „Me before you“ von Jojo Moyes
24. “Zu viel Glück- Zehn Erzählungen” von Alice Munro
25. „90 Nächte, 90 Betten- Das Tagebuch einer Couchsurferin“ von Christine Neder
26. „Winter der Welt“ von Ken Follett
27. „Drachenläufer“ von Khaled Hosseini
28. „Menschenkind“ von Toni Morrison
29. „The secret- Das Geheimnis“ von Rhonda Byrne (Ratgeber)
30. „80 Days- Die Farbe der Begierde (2.Band)“ von Vina Jackson
31. „The Club-Flirt“ von Lauren Rowe
32. “The Club- Match” von Lauren Rowe
33. “Die Welt hinter Gittern- Meine Jahre als Knastärztin” von Regina Strehl
34. „Tochter der Schwäne“ von Julie Watson
35. „40 Festivals in 40 Wochen- von einer, die auszog, das Feiern zu lernen“ von Christine Neder



Zu diesen 35 Büchern, die ich noch nicht gelesen habe, aber unbedingt lesen möchte, kommen noch ungefähr 20 Reclam Heftchen dazu, die ich noch lesen möchte und bestimmt um die 40 Bücher, die meine Mutter hat und ich auch noch lesen möchte.
Von der Liste habe ich aber auch schon das ein oder andere Buch angefangen zu lesen und dann wieder weggelegt, da ich es nicht sehr spannend fand. Allerdings bin ich eine, die ihre Bücher früher oder später immer fertig liest.

Im Moment werden von mir zwei Bücher gelesen bzw. liegen zum Lesen bereit.

·        „Hard wired- verführt“ von Meredith wild
·        „Twenties Girl“ von Sophie Kinsella

Meine Liste ist doch länger als erwartet. Ich habe meine Bücher nie durchgezählt, aber 35 ungelesene Bücher hauen mich dann doch ein wenig vom Hocker. Zu den 35 Büchern kommen aber bestimmt nochmal 5-6 Bücher dazu, da meine Mutter immer mal wieder im Weltbild bestellt und ich dort jede Menge Bücher angemarkert habe.

Mein Ziel ist es auf jeden Fall wieder mehr zu lesen, damit ich im Monat maximal 3-4 Bücher durchstreichen kann. Ich weiß zwar jetzt schon, dass ich das nicht schaffen werde, denn ich bin nach der Arbeit meist so müde, dass mir während dem Lesen schon fast die Augen zufallen und ich im Monat im Moment nicht mehr, wie 1-2 Bücher schaffen werde. Dennoch bin ich guter Dinge und hoffe, dass sich das bald einpendelt.

Kennt ihr ein paar Bücher von meiner Liste? Wenn ja, wie haben sie euch gefallen? Über einen Kommentar würde ich mich natürlich sehr freuen bis dahin wünsche ich euch aber einen schönen DonnerstagabendJ.

Eure Jenny:*