Der Buch TAG

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder einen TAG für euch. Dieses Mal wieder ein TAG über Bücher. Damit gibt es dann nur noch ein Buch TAG den ich machen möchte und ein paar andere werden auch noch folgen.
Diesen TAG habe bei Schlüsselreiz entdeckt und er ist natürlich auch schon wieder etwas älter, aber ich finde, TAGs kommen nicht aus der Mode.

1.     Ganz ehrlich, wie viele ungelesene Bücher besitzt du?
Letztes Jahr habe ich euch eine Liste meiner Sub-Leichen online gestellt, es sind immer noch um die 40 Bücher. Ich habe im Moment einfach eine Leseflaute und komme kaum zum Lesen. (nachzulesen hier)


2.     Was war das Buch, das dich im letzten Jahr am meisten beeindruckt hat?
Ich glaube am Meisten hat mich das Buch „Geister der Erinnerung“ von Isabell Wolff beeindruckt. Da war es einfach die Geschichte der älteren Dame, die einen auch zum Nachdenken gebracht hat. Es war auch mit das beste Buch im letzten Jahr.


3.     Welche Bücher haben dich in der Kindheit begleitet?
Ich wurde von vielen Büchern begleitet, aber meine aller liebsten Bücher war die Reihe von Cornelia Funke „Die wilden Hühner.“
Die Bücher fand ich damals so stark und habe sie verschlungen.

4.     Ein Buch, das du zugeklappt hast und traurig warst, dass es vorbei war?
Da gibt es auch so einige Bücher aber im Moment fällt mir keins ein, bei dem ich wirklich traurig war, dass es zu Ende ist.

5.     Liest du viele Bücher im Original oder lieber die deutsche Übersetzung?
Da mein Englisch sehr zu wünschen übrig lässt, lese ich die meisten Bücher in Deutsch.

6.     Welches Buch war so richtig überflüssig?
Jetzt werden mich bestimmt ein paar Schänden wollen, denn ich fand „50 Shades of Grey“ richtig überflüssig. Für mich waren die Bücher, sowie der Film einfach nur langweilig. Für mich ging das gar nicht. Trotzdem habe ich alle drei Teile gelesen und werde auch alle drei Filme schauen, nur um zu schauen, wo das Niveau noch hingeht.


7.     Wann hast du zuletzt ein Sachbuch oder eine Biographie gelesen?
Ein Sachbuch lesen tue ich nicht. Ich schlage nur oft nach. Erst vor 3 Tagen habe ich in meinen Chemiebüchern Sachen nachgeschlagen. Biographien lese ich überhaupt nicht.


8.     Die beste Pflichtlektüre in der Schule?
Ich fand „Der Besuch der alten Dame“ von Friedrich Dürrenmatt richtig toll als Pflichtlektüre.


9.     Und die Schlechteste?
„Dantons Tod“ von Georg Büchner. Ich habe diese Lektüre gehasst, weil ich einfach kein Geschichtsmensch bin und ich die Geschichte erst durch Lektürehilfen wirklich verstanden habe.


10. Welches Buch musst du unbedingt noch besitzen?
Mh diese Frage kann ich gar nicht beantworten, weil ich durch die Leseflaute im Moment gar nicht schaue, welche Bücher neu auf den Markt kommen.

11. Und welches würdest du selbst als Geschenk nicht lesen wollen?
Mh grundsätzlich versuche ich immer alle Bücher zu lesen. Ich bin sehr flexibel, allerdings würde ich eine Liebesschnulze dann doch auch mal dankend ablehnen. Also so übertrieben schnulzige Bücher wie die Rosamunde Pilcher Geschichten ,würde ich nicht lesen.

So das war dann auch schon der TAG. Nicht viele Fragen, aber trotzdem hat es Spaß gemacht diese Fragen zu beantworten. Bei Büchern ist es für mich nur immer schwer, sich festzulegen. Oft vergesse ich die Titel auch wieder bzw. den Inhalt.

Ich tagge jeden, der diesen TAG auch machen möchte. Vielleicht sind da dann auch bessere Antworten dabei, als bei mir J


Ich wünsche euch noch einen schönen Montagabend.



Eure Jenny :*