Aufgebraucht im April

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es wieder meine aufgebrauchten Produkte vom April. Wir haben dann einfach schon wieder Mai O.O. Diesen Monat habe ich wieder so einiges aufgebraucht aber die Menge liegt wieder eher im Mittel.

Körper:


Yves Rocher „Granatapfel Duschgel“
Dieses Duschgel habe ich schon öfter gezeigt, da wir von dieser Art von Duschgel noch sehr viele im Schrank haben und die nach und nach aufgebraucht werden, da diese Duschgels nicht meine Favoriten sind. Sie duften mir oft zu künstlich. Sie schäumen nicht so toll, wie andere und der Duft hält auch nicht lange. Nach dem Abtrocknen ist der Duft schon wieder weg.
Nachkauf? Von meiner Seite aus nicht.

Palmolive „ Aromasensations- Mineral Massage“
Dieses Duschpeeling riecht frischer, als es sich auf der Haut anfühlt. Der Duft ist zwar nicht ganz meiner aber ich finde ihn dennoch ganz ok zum Duschen, da er sehr schnell verfliegt. Die Peelingkörner sind recht klein und da sie aus Totem Meer Salz bestehen, lösen sie sich auch selbstständig auf, was ich super finde. Der Peelingeffekt ist leider nicht der beste, sie peelen sanft, aber ich habe nach der Dusche nicht das Gefühl, perfekt gepeelt zu sein.
Nachkauf? Ist von meiner Seite nicht gänzlich ausgeschlossen.
                                                                      
Rituals „Happy Buddha- süße Orange & Ingwer- Duschgelmousse“
Dieses Duschgelmousse hatte ich in einer Glossybox. Da ich den Duft anfangs etwas außergewöhnlich fand, stand es auch erst einmal im Schrank rum. Bis zu diesem Monat. Mittlerweile finde ich den Duft so genial, dass ich mir schon eine große Packung nachbestellt habe. Ich finde auch, dass das Duschen mit diesem Mousse richtig Spaß macht, da es wie ein Rasierschaum erst einmal klar aus der Dose kommt und erst Später zu einem richtig schönen und angenehmen Schaum wird. Die Haut fühlt sich danach richtig schön zart an und der Duft hält auch sehr sehr lange. Lieder habe ich das Gefühl, dass die Packung nicht sehr ergiebig war, was aber auch an meiner Nutzung gelegen haben konnte, da ich es manchmal schon übertreiben kann.
Nachkauf? Ist schon geschehen.

Bad:


Kneipp „Zeit für Zweisamkeit- Aromapflegebad“
Dieses Bad habe ich für zwei Bäder benutzt, da auf der Packung steht, dass man es für 1-2 Vollbäder benutzen kann. Dadurch das ich aufgesplittert habe, war der Duft nicht all zu intensiv und die Schaumbildung auch eher mau. Der Duft ist angenehm wäre jetzt aber nicht die erste Wahl, da er in der Flasche nochmals ganz anders riecht, als in der Wanne. Während dem baden hat man nicht gemerkt, dass ein Öl oder Sonstiges enthalten ist, denn es hat sich auf der Haut keine Ölschicht gebildet.
Dennoch habe ich das Bad damit sehr genossen.
Nachkauf? Nicht als Großpackung.

Lush „Twiglight Badebombe“
Die Badebombe hat schwach nach Lavendel geduftet, aber dennoch sehr angenehm. Es hat sich sehr viel Schaum gebildet und im Wasser war auch Glitzer enthalten, was mich ein wenig überrascht hat. Ich wusste nicht, das Lush überall Glitzer reinstreut, aber es hat mich jetzt nicht groß gestört. Während dem baden hat man gemerkt, dass die Haut weicher wird. Da die Badebombe den Duft auf die Haut übertragen hatte, habe ich mich nicht eingeseift, sondern einfach nur abgewaschen. Der Duft hat aber nicht all zu lange auf der Haut gehalten und das Glitzer ist auch nicht auf der Haut geblieben.
Nachkauf? Ich würde mir die Badebombe wieder nachkaufen.

Gesicht:


Alverde „fixierendes Spray“
Dieses Spray habe ich nach dem Fixingspray von essence ausprobiert, von dem ich ja gar nicht begeistert war. Dieses Fixingspray hat einen sehr starken Eigengeruch, was ich aber nicht störend finde. Es hinterlässt einen schönen Glow auf der Haut und erfrischt auch sehr minimal. Das Make-up hält meiner Meinung nach dadurch nicht den ganzen Tag komplett durch. Nach ca. Stunden glänzt die Haut extremer. Meine Haut verträgt dieses Spray besser, sie juckt nicht allerdings brennt es in den Augen ein klein wenig, diese darf ich nicht unmittelbar nach Aufsprühen aufmachen. Für meine Zwecke finde ich das Fixingspray vollkommen ausreichend. Natürlich bin ich dennoch auf der Suche nach einem besseren, aber dieses Spray ist besser als keins.
Nachkauf? Ist schon geschehen, auch wenn ich dennoch nach einem anderen ausschau halte.

Lush „Tea Tree Water“
Diesen Gesichtstoner habe ich immer vor der Gesichtscreme am Abend benutzt. Dadurch habe ich den restlichen Dreck runtergeholt, den das Abschminköl z.B. nicht runtergeholt hat. Ich hatte zumindest das Gefühl, dass meine Haut dadurch nochmals sauberer wurde. Zudem hatte ich auch das Gefühl, dass das Teebaumöl meine Haut im Gleichgewicht gehalten hat, ich hatte wesentlich weniger Unreinheiten, als mit einem anderen Toner und es war nochmals ein Frischekick am Abend. Das Produkt ist auch sehr ergiebig. Diese Falsche hat ca. ein halbes Jahr gehalten.
Nachkauf? Wird geschehen, sobald ich die anderen Gesichtswasser aufgebraucht habe.


Sebamed unreine Haut „mattierende Creme“
Meine tägliche Gesichtspflege ist nun das erste Mal leer. Diese Creme kommt immer zum Schluss meiner Morgenroutine und hat meiner Haut bis jetzt auch immer gut getan. Ich habe deutlich weniger Unreinheiten. Wirklich mattierend wirkt die Creme nicht, aber meine Haut glänzt nicht mehr all zu stark.
Nachkauf? Ist natürlich schon geschehen.

Nivea Creme „original“
Natürlich geht zur gleichen Zeit auch meine Abendpflegecreme leer. Nachdem ich etliche andere Cremes ausprobiert habe und bei allen früher oder später Hautprobleme bekommen habe, bin ich wieder auf die reguläre Nivea Creme umgestiegen. Mit ihr habe ich bis jetzt keine Probleme. Sie spendet gut Feuchtigkeit und pflegt meine Haut gut. Als Abendpflege ist sie einfach perfekt.
Nachkauf? Wird noch stattfinden. Im Moment möchte ich schauen, dass ich andere Cremes leer bekomme.


Manhattan clearface „compact Powder- gegen Pickel- Farbe: 76 Sand“
Dieses Puder ist schon seit Jahren mein Favorit. Ich alle anderen Puder, die ich probiert habe, kommen nicht an dieses heran. Es deckt super ab und hat eine Deckkraft, die nahe an ein Make-up kommt. Es ist zwar nur anfangs matt und nach ein paar Stunden glänzt die Haut schon wieder, aber trotzdem ist die Haut abgedeckt. Ich habe bis jetzt immer Sand benutzt, da es für mich zwischen Sand und Vanille keinen großen Unterschied gegeben hat.
Nachkauf? Natürlich schon geschehen. Dieses Mal aber auch mal in einer anderen Farbe.

Catrice „liquid Camouflage; High Coverage Concealer- Farbe 010 Porcellain“
An diesen hellen Concealer ran zu kommen ist gar nicht so einfach. Um so mehr habe ich mich gefreut, als er dann nicht mehr ausverkauft war und ich zugreifen konnte, denn die Farbe 020 ist doch ein bisschen zu dunkel für den Winter. Diesen Concealer benutze ich wirklich täglich, weil er einfach alles super abdeckt. Allerdings habe ich das Gefühl, das er im Laufe des Tages doch in das ein oder andere Fältchen kriecht, was man aber zum Glück nicht so stark sieht.
Nachkauf? Wurde schon getätigt.

Isana young „ Antibakterille Clear-up Strips“


Diese Strips wurden auch schon des Öfteren hier gezeigt. Meiner Meinung nach die Besten, die in Deutschland zugänglich sind. Sie ziehen so viele Mitesser raus, wie kein anderes Nosestrip, was ich bis jetzt getestet habe. Leider ist das die letzte Packung und bis ich in Rossmann komme, kann das noch dauern.
Nachkauf? Auf jeden Fall.

Sonstiges:


Ebelin „nature- 60 Bio-Wattepads“
Diese Wattepads habe ich auch schon des Öfteren hier gezeigt und werde es auch immer wieder tuen, denn auch wenn sie etwas teurer sind, als die anderen, so sind es bis jetzt die Einzigen, die für mich gut funktionieren, da sie nicht auseinander ziehen.
Nachkauf? Immer wieder.

Doppelherz aktiv „Haut+Haare+Nägel- Tabletten“
Da meine Nägel durch die Arbeit und wahrscheinlich auch durch die Ernährung sehr brüchig sind, versuche ich mit Nahrungsergänzungsmittel dem entgegen zu wirken. Manchmal klappt es mehr manchmal weniger. Ich versuche zwar immer die Tabletten regelmäßig zu nehmen aber es ist gar nicht so einfach. Bei diesen Tabletten merke ich aber schon nach ca. 2 Wochen eine Besserung der Nägel.
Nachkauf? Sobald ich sie wieder im Dm finde, werden sie nachgekauft.

Yankee candle „Vent Stick- Midnight Jasmine“
Nun ist die komplette Packung leer, der letzte Stick hängt steckt bei mir im Auto. Der Duft ist sehr angenehm, da die Sticks auch nur sehr dezent Duft abgeben, wird einem da kaum schlecht von. Ich finde diese Sticks super, auch wenn der Duft nach ca. 2 Wochen verfliegt, habe ich sie oft viel länger im Auto. Anfangs ist der Duft natürlich stärker. Nach und nach nimmt er dann ab.
Nachkauf? Bei Gelegenheit werden die Sticks wieder nachgekauft.

So das war auch schon wieder alles, was ich im Monat April aufgebraucht habe. Es ist schon einiges zusammengekommen, allerdings glaube ich, dass ich auch noch einen Ticken mehr aufbrauchen könnte. Dennoch ist ein kleiner Erfolg auch ein Erfolg. Diesen Monat habe ich durch die Glamour Shopping Week leider wieder ein bisschen was dazu gekauft, weshalb es wirklich nur bei einem kleinen Erfolg bleibt. Nächsten Monat werde ich wieder versuchen so viel aufzubrauchen, was geht.

Ich werde mich jetzt erst einmal dran machen, die Badeprodukte aufzubrauchen und mir ein schönes Bad einlassen.

Über einen Kommentar würde ich mich natürlich sehr freuen.

Bis dahin wünsche ich euch aber einen schönen restlichen 1. Mai Abend.


Eure Jenny :*