Mein SUB- Update

Hallo Ihr Lieben,
  
im Moment ist es viel zu warm, um große Artikel auf meinem Laptop zu schreiben, da mein Laptop das dann gar nicht mitmacht. Zudem bin ich dann doch lieber am Wasser, als mich vor den Laptop zu verpflanzen. Für heute gibt es deshalb nur einen kleinen Artikel. Anfang des Jahres habe ich schon mal ein SUB-Update gemacht. Heute möchte ich, nach einem halben Jahr wieder eines machen und euch zeigen, ob sich groß etwas geändert hat.

Im letzten Update hatte ich 44 Bücher, von denen ich im alten Jahr schon 5 Bücher gelesen hatte, also sind es für dieses Jahr nur noch 39 Bücher, die ich zu lesen habe.
Von diesen 39 Bücher habe ich in diesem Jahr schon 4 Bücher gelesen und wir sind schon wieder in der Mitte des Jahres. Eine sehr schwache Leistung also.
Die einzige Leistung, die ich gut bewältigt habe, ist das Bücher kaufen. Ich habe mir in diesem Jahr gerade mal 3 Bücher bis jetzt dazu gekauft und das auch nur, weil ich einen Gutschein hatte, der in diesem Jahr ausgelaufen wäre und ich mir aufgrund dessen noch zwei Bücher zugelegt habe. Sonst hätte ich bestimmt keine Bücher gekauft. Demnach habe ich jetzt wieder 38 Bücher, die ich noch lesen sollte.

Meine alten Bücher:

1.      „Das Paulus Evangelium“ von Wolfgang Hohlbein
2.      „Kamikaze Kaito- Jeanne“ von Arina Tanemura
3.      „Rückkehr bei Nacht- Tagebuch eines Vampires“ von Lisa J. Smith
4.      „Nouvelles classiques/Klassische französische Erzählungen“ von dtv
5.      „Der Richter und sein Henker“ von Dürrenmatt
6.      „En ville“ von Christian Oster
7.      „Wicked Lovely“ von Melissa Marr
8.      „Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“ von Bastian Sick
9.      „Das Haus der fünf Sinne“ von Nadeem Aslam
10.    „Gone Girl- das perfekte Opfer“ von Gillian Flynn
11.    „Die Muschelsucher“ von Rosamunde Pilcher
12.    „Love“ von Stephen King
13.    „Die Asche meiner Mutter“ von Frank McCourt
14.    „Willst du normal sein oder glücklich?“ von Robert Betz (Ratgeber)
15.    „Abby Lynn- verborgen im Niemandsland“ von Rainer m. Schröder
16.    „Die Frau des Zeitreisenden“ von Audrey Niffenegger
17.    „Die Spur der Füchse“ von Ken Follett
18.    „The day I shot cupid“ von Jennifer Love Hewitt (Ratgeber)
19.    “Ein plötzlicher Todesfall” von J.K.Rowling
20.    „Die Frau von Tyringham Park“ von Rosemary McLoughlin
21.    „Me before you“ von Jojo Moyes
22.    „90 Nächte, 90 Betten- Das Tagebuch einer Couchsurferin“ von Christine Neder
23.    „Winter der Welt“ von Ken Follett
24.    „Drachenläufer“ von Khaled Hosseini
25.    „Menschenkind“ von Toni Morrison
26.    „The secret- Das Geheimnis“ von Rhonda Byrne (Ratgeber)
27.    „80 Days- Die Farbe der Begierde (2.Band)“ von Vina Jackson
28.    “The Club- Match” von Lauren Rowe
29.    “Die Welt hinter Gittern- Meine Jahre als Knastärztin” von Regina Strehl
30.    „Tochter der Schwäne“ von Julie Watson
31.    „40 Festivals in 40 Wochen- von einer, die auszog, das Feiern zu lernen“ von Christine Neder
32     „Du nanntest es Liebe- Als 14 Jährige in der Gewalt von Menschenhändlern“ von Megan Stephens
33.    Der Elefant , der das Glück vergaß- Buddhistische Geschichten um Freude in jedem Moment zu finden“ von Ajahn Brahm
34.  „Sie raubten mir die Unschuld- in der Hölle eines Waisenhauses“ von Toni Maguire & Madeleine Vibert
35               „Weit weg und ganz nah“ von Jojo Moyes
36.            „Mutter des Monats“ von Gill Hornby
37.           „Joyland“ von Stephen King
38              „The Club- Flirt“ von Lauren Rowe
39               „Twenties Girl“ von Sophie Kinsella

Neu: Mai 2017:

40.    „Goodbye Jehova“ von Misha Anouk à wird im Moment gelesen


41.    „Frühstück mit Meerblick“ von Debbie Johnson


42.    „Sommer in St. Ives“ von Anne Sanders


38 Bücher, die ich noch lesen möchte, das ist schon eine krasse Zahl und das sind nur die Bücher, die ich Besitze. Zu den ungelesenen Bücher kommen dann noch bestimmt über 100 Bücher von meiner Mutter dazu, die ich noch gerne lesen möchte. Für mich sind das im Moment schon sehr viele Bücher, weil ich einfach nicht zum Lesen komme. Allerdings gibt es Leute, die anscheinend über 400 Bücher haben, die sie noch lesen wollen. Ich werde mir vorerst auch keine Bücher zulegen (zumindest ist das mein Plan J). Was ich mir vielleicht hole, ist ein E-Book, weil ich das für den Urlaub doch etwas praktischer finde. So muss man keine Dicken Bücher mit sich rumschleppen, auch wenn ich Bücher doch lieber in der Hand halte, bin ich an dieser Überlegung dran.
Habt ihr ein E-Book? Wenn ja, was für Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Über einen Kommentar würde ich mich natürlich sehr freuen. Auch würde ich mich darüber freuen, wenn ihr mir eure Meinung zu E-Books mitteilt.

Bis dahin wünsch ich euch einen schönen und hoffentlich kühlen Abend.


Eure Jenny :*