DIY: Mäppchen nähen

 
Hallo Ihr Lieben,

Diesen Monat konnte ich euch mit Post überhäufen, da mir sehr viele Ideen kamenJ. Heute möchte ich euch mein selbst genähtes Mäppchen zeigen, es ist jetzt nicht von Schönheit geprägt, aber mir reicht es vollkommen ausJ. Da mein altes Mäppchen kaputt gegangen ist, kam mir die Idee, einfach eins zu nähen. Ich hatte früher nähen in der Schule aber das ist jetzt schon wieder drei Jahre her und daher war das wieder ein Neuanfang. Den ich aber ganz gut hinbekommen habe, wie ich finde, aber ganz ohne fachmänisches Wissen ging es dann doch nicht und meine Mutter musste herhalten, für meine Fragen und Probleme.

Nun will ich euch aber mein liebes Stück Zeigen und euch natürlich auch eine kleine Anleitung liefern.
 
Da wir sehr viele Stoffe zu Hause haben, die eigentlich keine Verwendung mehr haben, habe ich mal rumgestöbert und mich für einen Jeansstoff und einen blauen Baumwollstoff entschieden. Diese habe ich zuerst zurechtgeschnitten und dann beides zusammen umkettelt. Danach habe ich den Stoff gefaltet und beide Ränder zugenäht (der blaue Stoff sollte dabei innen sein, er dient einfach zur Stabilisierung), nicht bis ganz oben, da ja der Reisverschluss noch rein sollte.

Das mit dem Reisverschluss wurde etwas schwieriger und es ging lange, bis wir den richtigen Fuß dafür gefunden haben J. Aber als ich ihn dann hatte, habe ich mich daran versucht (Ich hab vorher noch nie einen Reisverschluss mit einer Nähmaschine angenäht) und es hat doch besser geklappt als anfangs befürchtet.

Nun hatte ich eigentlich mein Mäppchen, aber da ich nur Jeansstoff etwas zu langweilig fand, habe ich mich auf die Suche nach einem anderen Stoff gemacht und habe diesen schwarz, weiß gemusterten Stoff entdeckt. Ich habe zwei passende Bilder ausgeschnitten und diese dann erst von Hand angenäht, allerdings hatte ich nach 3 Stunden nähen dann keine Lust mehr und meine Mutter hat mir dann ein Bild mit der Maschine angenäht.

Es währe einfacher gewesen, gleich die Stofffetzten draufzunähen, bevor man die beiden Stoffe zusammennähe, aber ich wollte mich bis zum Schluss nicht entscheiden, wie ich das Mäppchen gestalten will. Ich habe aber noch so viele andere Ideen, die ich umsetzten möchte und vielleicht kann ich hier bald ein besseres Exemplar veröffentlichen J

Das wars dann von mir.

Bis bald
 

Eure Jenny :*