Aufgebraucht im August

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich mein Aufgebraucht vom August. Etwas später aber lieber spät, als nie und ich finde aufgebrauchte Dinge haben kein Verfallsdatum. Es geht nur darum, die Meinung zu sagen.


Balea LE „Paradise Beach- Ananas und Cocos-Duft“
Ich finde die Duschgele von Balea alle super vom Duft her. Dieses riecht mehr nach Ananas anstatt nach Cocos. Irgendwo habe ich gelesen, dass es nach Panacotta riecht. Das kann ich leider nicht beurteilen, weil ich noch nie Panacota hatte. Trotzdem war das Duschgel für den Sommer sehr gut, allerdings hatte der Verschluss ne Macke und ist nicht richtig zu gegangen.
Da es eine LE ist kann ich es nicht nachkaufen, aber auch wenn der Duft gut war, so hat es mich nicht vom Hocker gehauen, daher würde ich es wohl auch nicht mehr nachkaufen.

Yves Rocher „monoi de Tahiti- Dusch-Shampoo“
Ein richtiges Sommerduschgel, welches sich super im Sommerurlaub macht. Der Duft erinnert mich an Sommer, Sonne, Strand und Meer und an Sauna und Sonnenbank. Keine Ahnung wieso. Ich war weder in einer Sauna noch auf einer Sonnenbank. Aber jeder verbindet einen Duft mit bestimmten Dingen. Ich stell mir vor, dass die Sauna eben so riecht.
Ein Nachkauf wird erst stattfinden, wenn meine andere Packung leer ist. Ich kaufe tolle Dinge immer schon auf Vorat und wenn man es gut Lagert, hält das ein oder mehrere Jahre.
  
Yves Rocher „Retropical- Dusch-Shampoo“
Auch dieses Duschgel ist vom Duft her richtig für den Sommer geeignet. Ich habe das Duschgel gerne benutzt, auch wenn der Duft nicht lange hält, so hatte man einen frischen, blumigen Duft in der Nase.
Ein Nachkauf findet je nach Lust und Laune statt, denn es war zwar nett aber es gibt eindeutig bessere Duschgele.


Frosch reine Pflege „Granatapfel Pflege“
Ich fand diese Handseife auf der Haut richtig angenehm und auch der Duft war auf der Haut nicht so extrem. Allerdings riecht es ein wenig nach Toilette.
Ein Nachkauf wird eventuell stattfinden, ich würde aber gerne noch ein paar andere Düfte ausprobieren.

Balea Deospray „Sensitive“
Endlich habe ich das Deo leer. Ich habe es immer nach dem Sport benutzt, um etwas frischer zu wirken. Leider ist der Duft nicht so meins, sehr intensiv und nicht neutral.
Einen Schutz konnte ich auch nicht wirklich wahrnehmen daher wird es keinen Nachkauf geben.

The Body Shop „Rainforest Moisture- Conditioner for Dry Hair“
Das Erste was mir aufgefallen ist, war der Duft. Honig Ok, das riecht eigentlich gut aber dieser Conditioner ist vom Duft her mal so gar nicht mein Fall. Dann finde ich die Verpackung unpraktisch. Ich musste ziemlich rumdrücken, damit durch die kleine Öffnung wenigstens etwas von dem Conditioner durchkam, dazu kommt, dass man die Reste furchtbar schlecht rausbekommt. Die Feuchtigkeitspflege habe ich leider auch nicht gespürt, danach waren meine Haare noch genauso trocken und etwas Strähnig, wie vorher auch.
Für mich wird es davon keinen Nachkauf geben.


Yves Rocher Protectyl Végétal Après Soleil „Pflegemilch Intensivere Bräune“
Diese Milch war mein Urlaubsbegleiter und wurde nach jeder Dusche aufgetragen. Sie hat meine Haut sehr schön feucht gehalten und auch die Bräune intensiviert, welche dadurch sogar auch etwas länger hält. Auch der Duft ist unschlagbar.
Da ich noch eine Packung zu Hause habe, wird erst im Sommer wieder nachbestellt.

  
Yves Rocher „Eau Micellaire Démaquillante- aus 3 Thés Détoxifiants“
Dieses Mizellenwasser habe ich meist nach dem Abschminken benutzt, um das Gesicht von dem letzten Dreck zu säubern. Mein wasserfestes Augen-Make-up konnte dieses Wasser nämlich nicht ohne stark zu rubbeln ganz entfernen. Für empfindliche Haut ist dieses Wasser auch nicht ganz geeignet, denn es kann dann etwas brennen.
Ein Nachkauf wird nicht stattfinden, da ich zum einen kein Mizellenwasser benutze und zum anderen es einfach nicht das ganze Make-up entfernen kann, dafür braucht man Unmengen an Wattepads.

Schaebens „Vanille Maske“
Diese Maske wollte ich wegen dem Vanille mal ausprobieren. Allerdings riecht sie nicht wirklich nach Vanille. Was ich lustig fand, waren die schwarzen Vanillekörner, die die Maske enthält. Die Maske hat das Gesicht zwar super gekühlt, aber das Entfernen der Maske hat sich sehr schwierig gestaltet. Außerdem hat sich die Haut zwar weich angefühlt aber die Maske hat ein komisches Gefühl auf der Haut hinterlassen.
In Anbetracht dieser Aspekte, hatte ich schon wesentlich bessere Masken mit einem wesentlich besseren Ergebnis. Daher kein Nachkauf.


Essence „Makeup Remover wipes- normal & dry skin“
Diese Make-up entferner habe ich früher sehr gerne benutzt und tue es immer noch, allerdings können die mein wasserfestes Make-up nicht entfernen, weshalb ich sie meist nur für das Gesicht benutze und da bekommen sie alles runter. Außerdem ist die Größe einfach super zum Reisen geeignet. Nach der Benutzung, hinterlassen diese Tücher kein unangenehmes Gefühl auf der Haut.
Ein Nachkauf wird es vorerst nicht geben. Ich habe noch ein paar Packungen zu Hause.

Balea „ anschmiegsame Reinigungstücher-jeder Hauttyp“
Auf Reisen sind diese Reinigungstücher so gut wie immer dabei. Sie riechen gut und bekommen auch alles super runter. Das Einzige was etwas stört ist, dass sie doch die klebrige Feuchtigkeit auf der Haut hinterlassen.
Ein Nachkauf wird vorerst nicht stattfinden. Begründung s. oben.

Cadeavera „Ölhaltige Augen Make-up Entferner Pads“
Auch diese Pads sind so gut wie immer auf Reisen dabei gewesen. Sie bekommen mein wasserfestes Make-up super runter, dazu reicht sogar nur ein Pad für beide Augen. Den Fettfilm, den sie auf dem Auge hinterlassen kann man einfach mit Wasser abspülen und sauber sind die Augen.
Bei Gelegenheit werden sie auch wieder nachgekauft. Im Moment steht kein Urlaub mehr an.


Duchesse „Cosmetic Pads“
Irgendwie wollen mich die Pads von Durchesse nicht überzeugen, auch diese Pads hat es auseinandergezogen. An Nägelabschminken war da gar nicht zu denken.
Ich werde diese Pads nicht mehr Nachkaufen.

Aveo „Erfrischungstücher – Grüner Tee“
Diese Erfrischungstücher sind wirklich super für die Tasche. Auf Reisen sind sie auch total praktisch, da sie einen für zwischendurch einfach erfrischen.
Ein Nachkauf wird stattfinden, sobald ich mal wieder in einen Müller komme.

Das war dann auch mein aufgebrauchtes Zeug. Ziemlich viel, aber das ist auch gut so. Ich sehe, wie es immer weniger und weniger wird. Diesmal ist auch viel Zeug dabei, was ich mir nicht mehr kaufen werde.


Ich wünsch euch noch einen schönen Donnerstagabend.

                                                 
                                             Eure Jenny:*