Meine Herbstdüfte

Hallo Ihr Lieben,
  
langsam zieht der Herbst auch bei uns ein und damit wird der Kleiderschrank umgeräumt und auch das Make-up und die Düfte ändern sich. Ich möchte euch heute meine Herbstdüfte vorstellen. Denn mittlerweile räume ich nicht nur meinen Kleiderschrank um, sondern auch meine Parfüms.

Dieses Jahr habe ich diese vier Düfte für den Herbst entdeckt:

Betty barclay „Tender Blossom“ (EdP)


Dieser Duft ist für den Herbst noch sehr blumig, aber trotzdem passt er für mich nicht ganz in den Sommer. Mit Pfingstrose, Magnolie, Freesie als Herznote, Melone, Litschi, Alpenveilchen als Kopfnote und Moschus, Zedernholz, Sandelholz als Grundnote. Hat er die perfekte Zusammensetzung für einen Duft, der in den Anfang vom Herbst oder aber auch in den Frühling passt. Mittlerweile ist dieser Duft zu einem meiner Liebsten Düfte im Herbst geworden, weil er sich einfach so blumig, fruchtig-frisch und leicht auf die Haut legt und den Duft auch fast den ganzen Tag hält. Ich lege lediglich am Abend nochmal nach, wenn ich weggehe.

Christina Aguilera „ Woman“ (EdP)


Dieser Duft hatte ich in einer DM-Lieblinge Box. Damals habe ich ihm nicht so die Beachtung geschenkt, die er verdient, denn als ich letztens mein Parfüm durchging, ist mir der Duft wieder aufgefallen und die Erinnerung an laue Herbsttage kam. Mit sanften Magnolien als Hernote, saftiger Ananas, goldgelber Birne und rosa Pfefferbeeren als Kopfnote und goldener Amber sowie Moschus als Grundnote ist er nicht ganz so fruchtig wie Tender Blossom. Dieser Duft trägt mehr eine leichte Schwere und Süße in sich, die ich aber im Herbst mag. Er ist nicht so schwer, dass man sagen müsste, ist nur für besondere Abende geeignet, sondern er ist auch gut für den Tag geeignet. Der Duft verfliegt auch hier nicht so schnell. Ich kann gut den ganzen Tag arbeiten, und nehme ihn dann immer noch ganz schwach wahr. Auch dieses Parfüm habe ich diesen Herbst lieben gelernt.

Mexx „Woman“ (EdT)


Dieses Parfüm ist für viele wohl ein Parfüm, welches man das ganze Jahr tragen kann. Für mich ist der Duft eher herbstlich und kommt daher auch zu den Herbstdüften. Es hat eine fruchtig- frische Kopfnote mit Zitrone, Bergamotte und Cassis, eine blumige Herznote aus Rose, Jasmin und Veilchen, Sandelholz, Zeder und Amber bilden die Grundnote. Das Parfüm ist eine Mischung aus dem blumigen Finish vom Tender Blossom und der leichten schwere von Woman von Christina Aguilera, einfach Blumig orientalisch frisch. Für mich erscheint der Duft sehr penetrant und ist mir daher für die Arbeit schon etwas zu stark und zu holzig. Auch wenn es nur EdT ist, habe ich am Anfang das Gefühl 100 Meter weiter gerochen zu werden, deshalb wird dieser Duft nur bei Lust und Laune benutzt und bei besonderen Anlässen.

Betty Barclay „Beautiful“ (EdT)


Dies ist mein letztes Parfüm der Herbstdüfte. Dieser Duft ist sehr schwer und hart. Er hat keinen blumigen Hintergrund. Er enthält als Kopfnote Mandarine, Bergamotte und Birne. Das Herz bilden blaue Freesien, Brasilianische Gardenie und Jasmin. Sandelholz, Amber und Creme-Akkord bilden die Grundnote. Als ich den Duft im Laden geschnuppert habe, dachte ich dieser Duft ist toll. Mittlerweile finde ich auch diesen Duft nicht mehr ganz so toll, und viel zu schwer, holzig und orientalisch um ihn überhaupt zur Arbeit tragen zu können. Deshalb wird dieser Duft ganz, ganz selten getragen und das auch nur im Herbst. Das einzig tolle an dem Duft. Auf der Haut verfliegt er nicht ganz so schnell, obwohl es ein EdT ist.
  
Das waren dann auch meine Herbstdüfte. Vielleicht konnte ich euch ein wenig Inspiration liefern, alle Düfte sind nicht teuer mit 20€ kommt man da gut weg.
Welche Düfte findet ihr für den Herbst angemessen? Habt ihr überhaupt Herbstdüfte oder unterscheidet ihr gar nicht? Falls ihr mir aber auch gute Herbstdüfte nennen könnt, werde ich mal dran schnuppern gehen, denn ich bin immer auf der Suche nach neuen Düften.


Ich freu mich auf eure Kommentare und wünsch euch noch einen schönen Dienstagabend.



Eure Jenny:*