Aufgebraucht: März Teil 2

 Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich den zweiten Teil meiner aufgebrauchten Produkte. Diesmal dreht sich eigentlich alle um die Produkte für das Gesicht.

Gesicht:


Schaebens „Peel-off Maske: reinigt Porentief“
Diese Maske ist schon ein Nachkaufprodukt, daher werde ich nicht all zu viel dazu schreiben, denn ich finde sie sehr gut. Sie würde für zwei Anwendungen reichen, allerdings wird es bei der zweiten Anwendung dann eine richtige Schmiererei. Bis auf das, dass manche Stellen einfach sehr lange zum Trocknen brauchen und man daher die Maske nicht einheitlich abziehen kann, finde ich die Maske sehr gut und werde sie auch immer wieder nachkaufen.

Balea „Aqua Tuchmaske“
Da ich Masken zwar sehr gerne mache, aber manchmal auch auf das Auftragen einer Maske verzichten könnte, probiere ich ab und zu mal Tuchmasken aus. Diese Tuchmaske war für mein Gesicht, wie die meisten Masken etwas zu groß, allerdings ist sie dann doch etwas kleiner als andere Masken. Sie ist sehr stark mit Wasser getränkt, hat aber einen angenehmen Duft und kühlt das Gesicht sehr schön. Allgemein hinterlässt sie direkt danach ein schönes Hautgefühl, allerdings bleibt dieses Gefühl nur solange erhalten, bis sie anfängt zu trocknen. Dann fängt es an zu spannen.
Die Tuchmaske hat mich jetzt nicht sehr vom Hocker gehauen, daher werde ich sie nicht nachkaufen.

MUA „Cover & Conceal“
Nun ist mein geliebter Concealer aus England leider leer. Er hat zwar nicht die stärkste Deckkraft, aber für mich hat es vollkommen ausgereicht. Zudem hat die Farbe perfekt zu meinem Hautton gepasst und er ist nicht in die Fältchen gerutscht.
Da der Kurs im Moment nicht der beste ist, kaufe ich mir den Concealer vorerst nicht nach.


Burt’s Bees „Beeswax Lip Balm with Vitamin E & Peppermint”
Als ich diesen Lipbalm das Erste man auf den Lippen hatte, war das ein komisches Gefühl, da die Minze die Lippen ungewohnt erfrischt. Aber im Laufe der Zeit habe ich mich daran gewöhnt und ich habe diesen Lippenbalm lieben gelernt. Er pflegt meine Lippen wie kein andere Balm wirklich babyzart. Schon nach einem Auftrag fühlen sich die Lippen weicher und gepflegt an.
Leider ist er preislich nicht ganz billig, dennoch werde ich ihn mir nachkaufen, sobald wieder bedarf besteht.

Lippenmaske aus China
Diese Maske habe ich mir mal bestellt, da sie mich neugierig gemacht hat. Bis darauf, dass die Anwendung leider nicht auf Englisch draufsteht, gab es keine Probleme bei mir. Ich habe sie wirklich an einem Tag ausprobiert, an dem meine Lippen extrem trocken waren und ich muss sagen, sie hat da wirklich geholfen. Meine Lippen waren danach nicht mehr so trocken, als davor.
Da ich noch vier Packungen da habe, werde ich sie mir vorerst nicht bestellen.

Hände:


Cien „Handcreme- asiatische Kirschblüte“
Diese Handcreme macht bei uns mittlerweile die Runde. Alle sind begeistert davon und auch ich finde diese Handcreme super, nicht nur, dass sie so traumhaft duftet, sondern auch, weil sie sehr schnell einzieht und man dadurch in der Schule oder im Betrieb einfach keine schmierigen Finger hat. Zudem pflegt sie trotz des starken Duftes auch sehr gut.
Ein Nachkauf hat hier natürlich schon sattgefunden.

Sagrotan „Healthy Touch“
Dieses Desinfektionsmittel ist mittlerweile ein treuer Begleiter meiner Arbeits- & Schultasche. Generell habe ich in jeder Tasche ein Desinfektionsgel. Dieses Gel ist vom Duft her anfangs echt gewöhnungsbedürftig, aber mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Viele Gele hinterlassen einen klebrigen Film, dieses hier überhaupt nicht. Natürlich ist das kein genereller Waschersatz, aber für zwischendurch reicht das vollkommen aus und die Hände sind wenigstens kurzzeitig sauber.
Ein Nachkauf wird auf jeden Fall stattfinden.

Sonstiges:


Kokett „25 Feuchte Tücher- Ocean Fresh“
Ich habe feuchte Tücher meist auf meinem Nachtschränkchen stehen, da ich auf meinem Bett einfach alles mache und man daher immer mal wieder feuchte Tücher griffbereit haben muss. Ich benutze diese Tücher meist zum erfrsichen für zwischendurch oder um meine Hände zu säubern. Für solche Jobs sind diese Tücher wirklich gut geeignet. Auch der Duft ist ganz in Ordnung, ein wenig männlich aber das ist ok.
Ich habe noch ein oder zwei Packungen im Schrank liegen, daher wird erst mal nichts nachgekauft.

Yankee Candle „ Car Jar- Evening Air“
Dieses Duftgläschen kam nach den Sticks zum Einsatz. Im Gegensatz zu den Sticks hat dies einen sehr viel stärkeren Duft und gibt diesen auch sehr viel stärker ab, allerdings habe ich jetzt rausgefunden, wie man diesen Duft etwas abflachen kann. Leider fand ich diesen Duft nicht besonders toll. Es hat für mich viel zu sehr nach Mann geduftet, aber da ich ja eine Frau bin, passt dieser Duft dann einfach nicht zu mir. Die Haltbarkeit des Duftes finde ich sehr gut, denn dieser hält doch sehr lange. Erst nach so 2 Monaten ist der im Auto kaum noch wahrzunehmen, allerdings kann das auch daran liegen, dass man sich einfach schon zu sehr an den Duft gewöhnt hat.
Ein Nachkauf wird es hier aber definitiv nicht geben.

Müll:


Weg kommt dieser Lipgloss von b [basic]. Diese Marke gab es damals im Schlecker und mittlerweile ist er auch schon uralt und riecht komisch. Zudem ist er gar nicht mehr in Gebrauch, weshalb ich mich dafür entschieden habe, mich einfach mal von ihm zu trennen.


So das waren dann auch schon alle aufgebrauchten Produkte vom März. Einiges an Dekorativer bzw. Pflege ist weggekommen, aber da ich mich schwer von dekorativen Sachen trennen kann, bin ich stolz darauf doch ab und zu mich durchzuringen und mich von einer Kleinigkeit zu trennen. Auch so nimmt die große Sammlung an viel zu viel Zeug langsam aber sicher ab.


Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwochabend.


Eure Jenny :*