My little Box- Juli


Hallo Ihr Lieben,

vor einer Woche kam meine dritte „My little Box“ an. Dies mal mit dem Thema Kokosnuss.

Auch hier kommt wieder eine Karte zum Vorschein, welche natürlich ein Thema entsprechendes Bild enthält. Dabei steht dann auch noch ein kleiner Satz.


„The two Basic items necessary to sustain life are sunshine and coconut milk“
von Dustin Hoffman.
Diese Karte finde ich jetzt nicht besonders. Es wäre kein Motiv, welches ich mir nicht aufhängen würde.

Dann kommt natürlich wieder das Magazin. Welches sich wie immer mit den Themen Beauty, Reise, Mode und Essen beschäftigt. Natürlich auch hier schön im Thema gehalten.


Nimmt man das Magazin weg, so kommen die ganzen anderen Produkte zum Vorschein.

Das Erste, was mir entgegenspringt, ist ein schön verpackter Reisepasshalter (14€).


Der Reisepass selbst gefällt mir leider nicht besonders. Zu viel Grün. Da finde ich die Verpackung um einiges schöner. Für mich wirkt der Reisepasshalter durch das ganze Grün auch etwas ältlich.

Dann kommt ein kleiner Farbcatcher ins Spiel. Dieses neonrote Schächtelchen passt nicht in das Bild des grün. In diesem Schächtelchen verbirgt sich ein Armreif von My little Box + Stella & Dot (23€) , welcher für mein Handgelenk leider viel zu groß ist. Aber es gefällt mir trotzdem, da es nicht zu globig ist und so auch perfekt zu zarten Handgelenken passt.

Zum Schluss kommt dann wieder dieses niedliche kleine Säckchen zum Vorschein, welches alle Beautyprodukte enthält und auch der Box einen wunderbaren Duft verleiht.


Dieses Säckchen verbirgt ein My little Beauty „ Brum de coco- Après- Soleil Spray“ ( 13€):


Diese Creme soll der Haut gutes tun, denn neben dem Urlaubsfeeling soll das Kokospray der Haut Feuchtigkeit schenken und sie in eine zart pflegende Wolke hüllen.

Ich bin gespannt auf das Spray, denn duften tut es schon mal gut und der erste Test zeigt auch, dass es extrem schnell einzieht.

Bumble and bumble „Surf infusion“ (Preis pro 100ml):


Dieses Spray soll den Haaren Beach-Babe würdige Haare verleihen.

Ich bin mir nicht sicher aber in der letzten Box gab es schon solch ein Spray von der Eigenmarke. Jetzt habe ich zumindest genug Beach-Wave Sprays zu Hause. Allerdings weiß ich nicht, ob diese jemals zum Einsatz kommen.

Mercy Handy „Coco Rico- Hand Cleansing gel“ ( 3€, 30ml):


Ein Handreiniger to go mit Kokosduft.

Da ich ja in fast jeder Tasche so ein Ding habe, kann ich das gut gebrauchen. Es duftet wirklich herrlich nach Sommerurlaub und lässt mich direkt an Frankreich denken.

Zu guter Letzt gab es dann noch von Weleda ein „ Nagelpflegestift“ (8,95€; 2,2ml):


Dieser Nagelpflegestift soll den trockenen Nagelhäuten den Kampf ansagen. Dies geschieht dank seiner Mischung aus Granatapfelsamenöl, Sheabutter und Bienenwachs.

Meine Haut ist im Moment sehr rissig um die Nägel, also passt dieser Stift perfekt. Mal schauen, was er kann.

Fazit:
Diese Box hat mich leider nicht so vom Hocker gehauen. Mit einem Preis von ca. 70€ liegt sie zwar schon ganz hoch, aber leider finde ich die Box alleine schon nicht ganz so schön, wie die anderen. Natürlich ist sie auf das Thema abgestimmt, aber mir eindeutig zu grün. Auch von den Dingen, die in der Box waren kann ich überwiegend was mit den Beautyartikeln etwas anfangen. Die Reisepassmappe gefällt mir leider auch nicht besonders, und ob sie dann zum Einsatz kommt, falls ich einen Reisepass habe, weiß ich auch nicht. Vielleicht findet sich in meinem Bekanntenkreis ein Verwender. Das das Armband mir leider etwa zu groß ist, ist sehr Schade. Ich werde es dennoch aufbehalten, wer weiß vielleicht werden meine Ärmchen irgendwann mal etwas breiter.
Also ihr seht schon, keiner überragende Box aber dennoch für mich noch kein Grund zu kündigen. Ich finde nämlich die Produkte der Eigenmarke immer toll.


Was haltet ihr von der Box? Über einen Kommentar würde ich mich freuen. Bis dahin wünsche ich euch aber einen schönen Abend.



Eure Jenny :*