Wochenrückblick KW 17


Hallo Ihr Lieben,

Nun ist auch schon die zweite Woche der Ferien vorbei. Außer am Montag, hatte ich jeden Tag etwas vor. Am Sonntagabend bin ich noch spontan feiern gewesen und kam dann erst am Montag früh ins Bett. Dadurch war ich am Montag dann viel zu müde, um etwas machen zu können, außerdem war das Wetter nicht ganz so toll.
Am Dienstag kam dann meine Schwester und brachte meinen Neffen zur Übernachtung. Zusammen gingen wir dann alle in die Stadt, um etwas shoppen zu gehen. Der Tag war dadurch auch sehr schnell rum.
Am Mittwoch machte ich mich mit meiner Mutter auf nach Basel zum Shoppen und auch dieser Tag war schneller rum als gedacht.
Am Donnerstag musste ich dann früher aufstehen, als sonst, denn ich leistete bei der Lebenshilfe einen meiner flexiblen Seminartage ab. Es war nicht so anstrengend, wie ich mich das vorgestellt habe. Bevor ich irgendwo hinkomme, was ich nicht kenne, stelle ich mir immer irgendwelche Horrorszenarien zusammen und bin dann so erleichtert, dass es dann doch viel besser lief, als befürchtet. Die Lebenshilfe hat ein Ferienprogramm für Kinder mit Behinderung, deren Eltern arbeiten müssen. Viele Leute können nicht so gut mit Behinderten umgehen und ich hatte auch etwas Angst davor, wie soll ich reagieren?. Aber letzten Endes war es ganz einfach. Die Kinder waren richtig süß und überhaupt nicht anstrengend. Ich bin auch am Überlegen, ob ich mich nach dem FSJ in dieser Richtung auch sozial ein wenig engagieren sollte, denn ich finde jeder braucht Unterstützung und ich würde gerne helfen. Wie und wo ich das machen werde bzw. machen kann, darüber werde ich mir dann Gedanken machen. Somit war auch der Donnerstag ein erfolgreicher Tag und ich bin am Abend richtig erschöpft ins Bett gefallen.
Den Freitag nutze ich zum Schuhe kaufen. Ich habe neue Sneakers gebraucht und wollte auch ein paar Schuhe mit Absatz. Dann haben wir noch meine Oma besucht und den Abend verbrachte ich dann wieder bei einem gemütlichen Drink mit meiner Freundin, wir hatten uns viel zu erzählen und wie immer viel zu lachen.
 
Das Unwetter hat sich zwar am Freitag angekündigt, kam aber zum Glück nicht.
Am Samstag bin ich dann nochmal kurz in die Stadt gefahren, um mir einen weißen Nagellack zu kaufen, den ich unbedingt gebraucht hätte bei meinem letzten Nageldesigne (kommt am Dienstag). Dabei habe ich dann noch einen cremefarbenen Lack eingepackt und eine neue Mascara zum Testen. Manchmal braucht man einfach mal wieder Abwechslung und da meine Wimpern, egal welche Mascara ich benutze, nicht das machen, was ich will, muss ich eben mal rumprobieren. Am Abend ging es dann zu dem Geburtstagsessen von meinem Opa. Die ganze Familie mal wieder zusammen ist immer lustig. Wieder zu Hause habe ich dann mit meinem Neffen 2 Stunden Rommé gespielt. Es ist schon erstaunlich, wie schnell man Spielregeln vergessen kann. Den heutigen Tag habe ich gemütlich zu Hause verbracht und ein paar Kleinigkeiten ausgefüllt. Langsam stell ich mich wieder auf den Arbeitstag ein, wobei ich schon wieder Urlaub brauche, wenn ich schon dran denke wieder früh aufstehen zu müssen. Zum Glück kommt noch ein Feiertag in der Woche.

Mein shopping Ergebnis
Dieses coole Nageldesigne Stifte-Set kam im laufe der Woche auch bei mir an. Nun kann ich richtig durchstarten :)
 
Ich wünsche euch noch einen schönen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche.
 

eure Jenny :*