Wochenrückblick KW 50 - Fluch oder Segen?


Hallo Ihr Lieben,

Heute möchte ich mal darüber philosophieren, welchen Vorteil darin besteht, jünger oder älter auszusehen.

Wir alle kennen das. Da will man z.B. im Laden eine Flasche Sekt kaufen, wird dann aber plötzlich nach dem Ausweis gefragt und denkt nur „Huch. Was soll den das? Sehe ich so Jung aus? Ich bin doch schon 20.“ Solche Situationen können für beide Seiten peinlich sein. Einmal für die Verkäuferin, die auf dem Pass dann sieht, dass man schon viel älter ist, als angenommen. Aber auch für einen selbst, denn man will ja nur einen Sekt kaufen und sieht aus wie 15.

Ich habe das schon sehr oft erlebt. Ich bin schon über 20 und sehe viel jünger aus. Einerseits ist das wohl Veranlagung, andererseits liegt das auch daran, dass ich nicht rauche oder viel Alkohol konsumiere. Wenn ich auf Partys gehe, muss ich regelmäßig meinen Ausweis vorzeigen. Ich habe dann auch schon so Sprüche gehört wie „Sie haben sich aber gut gehalten.“ In solchen Situationen komm ich mir dann furchtbar alt vor. Es ist schon nervig, jünger auszusehen, als man eigentlich ist. Einmal muss man ständig den Pass zeigen und andererseits schauen die Leute einen dann schräg an. Als ich mit 18 in London an der U-Bahn ein Ticket lösen wollte, meinte der Wärter ich bräuchte ein Kinderticket. Klar in solchen Situationen könnte man das ausnutzen und weniger Zahlen, aber ich bin nicht so und als ich meinte, dass ich schon 18 bin, meinte er nur, ich bin so klein, deshalb dachte er, ich wär noch ein Jugendlicher. Über viele Situationen kann man lachen, aber es ist in den jungen Jahren nicht sehr erfreulich jünger auszusehen. Wenn ich dann mal 40 bin und auf 30 geschätzt werde, dann freu ich mich natürlich darüber.

Im Gegensatz zum jünger Aussehen ist das älter aussehen in den jüngeren Jahren vorteilhafter. Man kann, ohne den Ausweis zeigen zu müssen in Diskos oder Hochprozentiges bestellen. Klar veräppelt man damit die Leute, aber viele Mädchen die 16 und groß sind, wirken schon wie über 20. Das ist für die Gänge in die Disko oder eben für Alkohol etc. echt vorteilhaft. Das man sich und andere dadurch aber in ein riesen Schlamassel bringen kann. Daran denken die wenigsten. Sie schminken sich älter, ziehen sich erwachsener an, nur um ohne den Ausweis zeigen zu müssen, Erwachsenendinge tun zu können. Diese fühlen sich dabei noch total cool.

Klar ich mit meinen 20 Jahren möchte nicht mehr aussehen wie 16, sondern einfach wie 20. Aber hätte ich mit 16 schon wie 20 ausgesehen, dann würde ich mir mit 30 sorgen machen, denn dann sehe ich da aus wie 40.

Es gibt für beide Seiten Vor- und Nachteile. Einerseits kann sich das jünger Aussehen in den späteren Jahren als gut erweisen, andererseits ist das jetzige älter Aussehen später ein Nachteil.

Was man immer versuchen sollte, ist sich so zu akzeptieren, wie man ist. Dann sehe ich halt jünger aus, als ich bin. Es ist in manchen Situationen auch überhaupt nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass ich das so hinnehme, wie es ist und mir klar mache, dass ich eh nichts daran ändern kann.


So das wars dann auch schon wieder von mir.


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.



Eure Jenny :*