Wochenrückblick- KW 11

 Hallo Ihr Lieben,

„Gegner glauben uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsre nicht achten.“
Johann Wolfgang von Goethe

Kennt ihr auch solche Personen, die eure Meinung einfach nicht verstehen, egal wie oft ihr das Erklären müsst? Sie verstehen es einfach nicht und nerven dann mit Fragen, die doch eigentlich selbstverständlich sind.
Diesen Fall hatte ich diese Woche. Vor zwei Wochen war ich ja in Shades of Grey und nun war eine Freundin auch in dem Film und sie versteht einfach nicht, weshalb ich ihn nicht gut finde. In solchen Situationen fange ich dann an, sarkastisch zu werden oder ironisch? Wo liegt zwischen den beiden Wörtern eigentlich der Unterschied? Ach egal. Zumindest habe ich damit angefangen zu argumentieren, dass die Schauspieler einfach die Gefühle nicht rüberbringen und der Film für mich einfach nur ein Kinderfilm ist. Naja ich dachte sie würde mich verstehen, stattdessen hat sie dieses „Kinderfilm“ ernst genommen und mich allen Ernstes gefragt, wann ich den solche Szenen schon mal in einem Kinderfilm gesehen habe? In dem Moment konnte ich mich nur vor Lachen und Erstaunen kugeln. Sie hat es einfach nicht gecheckt, naja aber sie weiß auch gar nicht, zu was Kinder heut zutage alles fähig sind. Ich hab da genügend miterlebt, um sagen zu können, dass solche Filme Kinder heut zutage nicht mehr abschrecken, ganz im Gegenteil. Nach zwei stündiger Diskussion habe ich dann aufgegeben. Sie hat es nicht einmal gecheckt, als ich ihr geschrieben habe, dass es ein Joke war und nicht ernst zu nehmen ist. Naja sie wollte einfach nicht einsehen, dass mir genauso wie vielen anderen der Film einfach nicht gefallen hat.
Solche Meinungsverschiedenheiten gibt es doch immer und immer wieder. Ob es Musik ist oder die Party, das Kleid, etc. Wieso also können manche Menschen die Meinung andere nicht einfach akzeptieren, ohne eine große Diskussion los zu trampeln? Ich lass jedem seine Meinung, denn ich kann da ja eh nichts ändern. Meinungen sind Meinungen und solange jeder eine eigene hat, ist das doch gut. Hätten alle die gleiche Meinung, dann wär das Leben sowas von langweilig, das es sich gar nicht mehr lohnen würde zu leben.

„Wenn zwei Menschen immer die gleiche Meinung haben, taugen beide nichts.“
Konrad Adenauer (1876-1967


 Ich finde Meinungsverschiedenheiten machen Freundschaften erst interessant, solange sie nicht ausarten und ständig da sind. Trotzdem sollte man die Meinung akzeptieren und nicht versuchen, sie kaputt zu machen, denn nur so kann man eine Freundschaft aufrecht erhalten, indem man akzeptiert und toleriert. Ob der Film einem gefällt oder nicht ist doch jedem seine eigene Sache.


Was denkt ihr? Sollten alle einer Meinung sein? Wie fandet ihr Shades of Grey?


Das war dann auch mein Post zum Sonntag. Ich wünsch euch noch einen schönen Sonntagabend.


Eure Jenny:*