Geschenkideen

Hallo Ihr Lieben,

Weihnachten steht vor der Türe und die Zeit der Geschenkesuche beginnt wieder. Wer noch keine Geschenke hat, kann sich hier vielleicht ein bisschen Inspiration suchen. Natürlich kann man diese Geschenke auch zu Geburtstagen verschenken.

Was ich immer toll finde, sind selbstgemachte Dinge.
Das könnte dann sein:
·        DIY Badesalz/ Bedepulver : habe ich vor ein paar Jahren hier auf dem Blog vorgestellt. (Hier gehts zum Link)
·        DIY Lippenpeelig
·        DIY Knetseife: Dazu gibt es einen früheren Blogpost hier.
·        DIY Duschjelly
·        DIY Lippenpflegestift
·        DIY Handytasche, Kosmetiktäschchen
·        DIY Lesezeichen (zum Blogpost einfach hier klicken)
·        DIY Gutscheinbüchlein
Hier sind keine Grenzen gesetzt.

Für alle, die zu faul sind, Sachen selbst zu basteln, gibt es natürlich auch die Möglichkeit Geschenke zu kaufen.
Für wenig Geld kann man da schon sehr viel rausholen. Wenn man keinerlei Ideen hat, kann man sich auch eine Wunschliste geben lassen oder sich einfach mal rum hören.
Was aber immer geht, sind Tassen.


Ich glaube Tassen werden gefühlt jede Weihnachten/Geburtstag verschenkt. Mittlerweile gibt es Tassen in ganz unterschiedlichen Formen und Farben. Ich finde die Tassen mit den Gesichtern z.B. ganz schön oder es gibt auch Tassen, welche auf den Beruf abgestimmt sind.
Diese Tassen fülle ich dann entweder mit Heißer Schokolade in Tütchen oder aber mit verschiedenen Teesorten. Dazu gibt es dann noch ein paar Süßigkeiten und fertig ist ein super einfaches und dennoch tolles Geschenk.


Das Nächste, was ich auch toll zum Verschenken finde, sind solche Bücher wie “Mach dieses Buch fertig“; „Kritzelblock für Studenten“, etc. Hier ist die Auswahl mittlerweile sehr groß. Für Leute, die oft und lange unterwegs sind, finde ich das total super und auch total lustig. Mittlerweile gibt es auch die Malbücher für Erwachsene, die auch toll zum Verschenken sind.
Dazu kann man dann einfach noch ein Stifteset packen und ein paar Süßigkeiten und das wars.


Habt ihr jemanden im Bekanntenkreis, der gerne liest? Dann könnte eine Leselotte das ultimative Geschenk sein. Die wenigsten Leute kennen Leselotten, aber sie sind super praktisch, gerade dann, wenn man gerne im Liegen liest, kann man das Buch einfach in die Leselotte klemmen und entspannt lesen, ohne die Seiten festhalten zu müssen. Ich habe selbst eine Leselotte und finde, das ist eine gute Investition.


Wenn ihr jemandem im Bekanntenkreis habt, der sich für Beauty interessiert, so wie ich, dann könnte man eine kleine Box oder eine Kosmetiktasche zusammenstellen, mit vielen verschiedenen Beautysachen, die man gut gebrauchen kann. Ich würde da z.B. Pflegecreme reinpacken, denn im Winter braucht die Haut viel Pflege oder eine Badekugel, vorausgesetzt es ist eine Badewanne vorhanden. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt und wenn man die Person gut genug kennt, so wird es auch nicht schwer sein, etwas zu finden.

Mittlerweile ist der Hype um die Einhörner ja so groß, dass man so viel unterschiedliches Zeug mit Einhörner findet. Am coolsten finde ich da die Einhornhausschuhe (bekommt man z.B. hier . Für jemand, der auf solchen Kram steht, ist das einfach Perfekt. Oder die Meerjungfrauendecke, die man über Amazon beziehen kann, ist auch ein toller Hingucker.

Als ich in Mulhouse auf dem Weihnachtsmarkt war, gab es ein Stand mit richtig coolen Regenschirmen in wirklich lustigen Verpackungen. Natürlich musste ich da sofort zuschlagen. Aber so ein Regenschirm ist nicht nur ein tolles „selbstgeschenkt“, sondern ich finde es als Gag-Geschenk auch super. Die Person glaubt sie bekommt eine Flasche Wein, dabei ist das ein Regenschirm. (eine Alternative findet man hier)


Ich versuche meine Geschenke immer auf die Person abzustimmen. Wenn ich weiß, was sich die Person wünscht, dann bekommt sie natürlich das. Aber CD`s, DVD`s oder Bücher verschenke ich ungern, denn man kann immer mal den Geschmack verfehlen und solche Sachen kann man dann schenken, wenn man die Person gut kennt.
Genauso verhält es sich bei mir mit Gutscheinen. Diese verschenke ich erst dann, wenn ich in den Läden nichts gefunden habe oder einfach keinerlei Ideen habe, sonst versuche ich wie gesagt, ein Geschenk zu finden, was auf die Person zugeschnitten ist. Wenn jemand gerne malt, dann gibt es je nach dem ein Block mit Stiften dazu oder jemand, der wegen jeder Kleinigkeit austickt bekommet etwas in Richtung Entspannung. Einem Klugscheißer kann man gut „Klugscheißer“ Bücher bzw. Spiele schenken usw. Für mich ist wichtig, dass man sich einfach ein paar Gedanken gemacht hat und nicht einfach in den Laden rennt und das nächstbeste Geschenk holt. Am Besten ist es natürlich, wenn man eine Wunschliste verteilt, so kann man schon mal gar nichts Falsches schenken und bei uns ist es immer noch so, dass ich meine Mutter einfach ein paar Dinge aufschreibe, die ich mir gerne wünsche. Mittlerweile habe ich zwar schon gefühlt all das, was ich brauche, aber um meine Mutter glücklich zu machen, bekommt sie meine Wunschliste.


Ich hoffe ich konnte euch ein paar Ideen liefern. Was wünscht ihr euch dieses Jahr zu Weihnachten? Schreibt ihr auch eine Wunschliste oder lasst ihr euch einfach überraschen?
Über einen Kommentar würde ich mich natürlich freuen. Bis dahin wünsch ich euch einen schönen Donnerstagabend.



Eure Jenny :*